Datenschutzbestimmungen

Folgende Erste Informationen möchten wir Ihnen gemäß Art. 13 Abs. 1 DSGVO zur Verfügung stellen:

Datenschutzbestimmungen

1 a) Name und Anschrift des Verantwortliche

HREHC & Fairgleicht GmbH, Georg-Schumann-Str.129, 04155 Leipzig

Tel.: +49(0)0341 44237972

E-Mail:info@dna-analys.de

Sitz der Gesellschaft: Leipzig HRB 38419 / Amtsgericht Leipzig,  

Ust. IdNr.: DE311375135

Geschäftsführer: Frank Hein

1 b) Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

BioLiveTech GmbH

Der Datenschutzbeauftragte
Frank Hein, 04109 Leipzig

hein@dna-analys.de

1c) Welche Daten werden verarbeitet und d) Zwecke der Verarbeitung

Wir (bezeichnet im Folgenden den Onlineshop Betreiber-BioLiveTech GmbH) verarbeiten personenbezogene Daten, die wir im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung von unseren Kunden oder anderen Betroffenen erhalten. Grundsätzlich verarbeiten wir personenbezogene Daten unserer Nutzer nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Nutzung und Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt ordnungsgemäß nur nach vorheriger Einwilligung des Nutzers bzw. zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten. 

Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist. U. a. führen wir bei vertraglicher oder vorvertraglicher Notwendigkeit bei ausgewählten Produkten zum Zwecke der Bonitätsprüfung eine Anfrage bei Infoscore Consumer Data (ICD) GmbH, Rheinstraße 99, 76532 Baden-Baden durch.

1d.) Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO inkl. dem Hinweis gemäß Art. 13 Abs. 2 lit. c DSGVO)

Für Verarbeitungsvorgänge, die personenbezogene Daten betreffen, können wir uns eine Einwilligung zur Verarbeitung und Nutzung für bestimmte Zwecke von Ihnen einholen. Sobald Sie uns diese Einwilligung erteilt haben, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung gegeben (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Eine einmal erteilte Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die Sie vor der Geltung der DSGVO, also vor dem 25. Mai 2018, uns gegenüber erteilt haben. Wichtig ist, dass in beiden Fällen nicht die Rechtmäßigkeit der verarbeiteten Daten bis zu Ihrem Widerruf davon betroffen ist.

1e.) Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) 

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages (beispielsweise die Bestellung oder der Kauf eines unserer Produkte) erforderlich ist, dient als Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

1f.) Im Rahmen der Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) inkl. den Ausführungen gemäß Art. 13 Abs.1 lit. d 

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung. Soweit erforderlich verarbeiten wir Ihre Daten über die eigentliche Erfüllung des Vertrages hinaus zur Wahrung unserer oder der berechtigten Interessen Dritter. 

Folgende nicht abschließende Beispiele möchten wir Ihnen nennen: – Prüfung und Optimierung von Verfahren zur Bedarfsanalyse zwecks direkter Kundenansprache

– Werbung oder Markt- und Meinungsforschung soweit Sie der Nutzung Ihrer Daten nicht widersprochen haben 

– Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten

– Gewährleistung des IT-Betriebs und der IT-Sicherheit und somit unseres Unternehmens

– Verhinderung und Aufklärung von Straftaten

– Maßnahmen zur Gebäude- und Anlagensicherheit (z. B. Zutrittskontrollen)

– Maßnahmen zur Geschäftssteuerung und Weiterentwicklung
von Dienstleistungen und Produkten

Bei ausgewählten Produkten findet eine Durchführung einer Anfrage bei Auskunfteien zum Zwecke der Bonitätsprüfung (aktuell u.a.: Infoscore Consumer Data GmbH (ICD), Rheinstraße 99, 76532 Baden-Baden)

1g.) Gesetzliche Vorgaben (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO) oder im öffentlichen Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO) 

Zudem unterliegen wir als Unternehmen diversen rechtlichen Verpflichtungen bzw. gesetzlichen Anforderungen (z. B. Steuergesetze und Nachhaltungspflichten). Zu den Zwecken der Verarbeitung gehören beispielsweise die Erfüllung steuerrechtlicher Kontroll- und Meldepflichten.

1 h) Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten 

2.) innerhalb unseres Unternehmens 

Innerhalb unseres Unternehmens erhalten diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten benötigen. Auch von uns eingesetzte Dienstleister und Erfüllungsgehilfen können zu diesen Zwecken im Rahmen von Auftragsverarbeitungsverhältnissen (gemäß Art. 28 DSGVO) Daten erhalten. Dies sind Unternehmen in den Kategorien IT-Dienstleistungen, Buchhaltung, Telekommunikation, Call-Center-Dienstleistungen, Druckdienstleistungen, E-Mail-Dienstleistungen etc.

2.1.) außerhalb unseres Unternehmens

Informationen über unsere Kunden dürfen wir grundsätzlich nur weitergeben, wenn der Kunde eingewilligt hat, dies dient zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten wie beispielsweise dem Kauf eines unserer Produkte oder Dienstleistungen, gesetzliche Bestimmungen dies gebieten oder wir zur Erteilung einer Auskunft durch Öffentliche Stellen und Institutionen ermächtigt werden. Unter diesen Voraussetzungen können folgende Empfänger personenbezogene Daten erhalten:

  • Öffentliche Stellen und Institutionen (z. B. Finanzbehörden, Strafverfolgungsbehörden, Staatsanwaltschaften, Gerichte) bei Vorliegen einer gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtung
  • andere Unternehmen aus den Produktbereichen innerhalb des BioLiveTech Verbunds bei Bestehen eines Nutzungsvertrages beim Bestehen eines BioLiveTech Kundenkontos bzw. der Teilnahme am BioLiveTech Punkteprogramm – Gläubiger oder Insolvenzverwalter, welche im Rahmen einer Zwangsvollstreckung anfragen
  • Dienstleister, die wir im Rahmen von Auftragsverarbeitungsverhältnissen heranziehen.

2.2.) Weitere Datenempfänger

Weitere Datenempfänger können diejenigen Stellen sein, für die Sie uns Ihre Einwilligung zur Datenübermittlung erteilt haben bzw. die für die Erfüllung von vertraglichen Pflichten, die im Zusammenhang mit Ihrer Angebotsanforderung/ Beratung/ Abschluss stehen, notwendig sind oder an die wir aufgrund einer Interessenabwägung befugt sind, personenbezogene Daten zu übermitteln.

3.) Folgende Informationen möchten wir Ihnen gemäß Art. 13 Abs. 2 DSGVO zur Verfügung stellen:

3 a) Wie lange werden wir Ihre Daten speichern? 

Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten solange dies für die Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten erforderlich ist. 

Dabei ist zu beachten, dass unsere Geschäftsbeziehung auch ein Schuldverhältnis aus einem Einmalkauf darstellen kann oder ein Dauerschuldverhältnis begründet werden kann (z.B. durch den Kauf eines Abo-Modells), welches auf Jahre und somit unbefristet angelegt ist.

Sind die Daten für die Erfüllung vertraglicher und/ oder gesetzlicher Pflichten nicht mehr erforderlich, werden diese regelmäßig gelöscht, es sei denn, deren – befristete – Weiterverarbeitung ist erforderlich zu folgenden Zwecken:

  • Erfüllung handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten, die sich z. B. ergeben können aus: Handelsgesetzbuch (HGB), Abgabenordnung (AO), Kreditwesengesetz (KWG) und Geldwäschegesetz (GwG). Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen in der Regel zwei bis zehn Jahre.
  • Haftung aus einem aktiven Dienstleistungsvertrag: drei Jahre
  • Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsvorschriften. Nach den §§ 195ff des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) können diese Verjährungsfristen bis zu 30 Jahre betragen, wobei die regelmäßige Verjährungsfrist drei Jahre beträgt.
  • Sollten Sie Inhaber eines Kundenkontos sein, welches von der HREHC & Fairgleicht  GmbH in 04155 Leipzig betrieben wird, und entsprechende Aktionen bei uns innerhalb Ihres Kundenkontos hinterlegt haben, werden diese dort hinterlegten Daten/ Aktionen gemäß den entsprechenden Nutzungsbedingungen zum DNA Analys Kundenkonto bis auf aktiven Widerruf Ihrerseits unbefristet gespeichert.

3 b) Welche Datenschutzrechte haben Sie? 

Jede betroffene Person hat das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO, das Recht auf Widerspruch aus Art. 21 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Art. 20 DSGVO. Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG. Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO i.V.m. § 19 BDSG). Eine erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie uns gegenüber jederzeit widerrufen. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der DSGVO, also vor dem 25. Mai 2018, uns gegenüber erteilt worden sind. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.

3 c) Widerruf einer Einwilligung zur Verarbeitung von Daten 

Siehe unsere Ausführungen zu Art.12.9 und beachten Sie auch weitere Ausführungen im Art.12 ff.

3 d) Aufsichtsbehörde 

Sie haben selbstverständlich das Recht, sich zu jeder Zeit an die für unser Unternehmen zuständige Landesaufsichtsbehörde zu wenden. 

Der Sächsische Datenschutzbeauftragte Postfach 11 01 32, 01330 Dresden, Telefon: 0351-85471-101 Telefax: 0351 85471-109

E-Mail: saechsdsb@slt.sachsende 

Homepage: www.datenschutzrecht.sachsen.de

3 e) Ihre Pflicht zur Bereitstellung von Daten

Im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung müssen Sie diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Aufnahme, Durchführung und Beendigung einer Geschäftsbeziehung und zur Erfüllung der damit verbundenen vertraglichen Pflichten erforderlich sind und/ oder zu deren Erhebung wir gesetzlich und/ oder aufgrund unserer Marktstellung verpflichtet sind. 

Ohne diese Daten werden wir in der Regel nicht in der Lage sein, Ihnen gewisse Produkte & Dienstleistungen anzubieten, einen Vertrag zu schließen und diesen dann auszuführen und zu beenden.

3 f) automatisierte Entscheidungsfindung und Profiling

Inwieweit gibt es eine automatisierte Entscheidungsfindung?

Zur Begründung und Durchführung der Geschäftsbeziehung nutzen wir grundsätzlich keine vollautomatisierte Entscheidungsfindung gemäß Art. 22 DSGVO. Sollten wir diese Verfahren in Einzelfällen einsetzen, werden wir Sie hierüber und über Ihre diesbezüglichen Rechte gesondert informieren, sofern dies gesetzlich vorgegeben ist.

3 g. Findet Profiling statt? 

Wir verarbeiten Ihre Daten teilweise automatisiert mit dem Ziel, bestimmte persönliche Aspekte zu bewerten (Profiling). Wir setzen Profiling beispielsweise in folgenden Fällen ein:

  • Um Sie zielgerichtet über Produkte informieren und beraten zu können, setzen wir Auswertungsinstrumente ein. Diese ermöglichen eine bedarfsgerechte Kommunikation und Werbung einschließlich Markt- und Meinungsforschung.

3h.) Informationen über Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21

DSGVO Einzelfallbezogenes Widerspruchsrecht 

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) und Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmung gestütztes Profiling im Sinne von Art. 4 Nr. 4 DSGVO.

Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende berechtigte Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

3i.) Widerspruchsrecht gegen eine Verarbeitung der Daten für Zwecke der Direktwerbung und/ oder Produktbewertungen

In Einzelfällen verarbeiten und verwenden wir Ihre personenbezogenen Daten und mithin auch Ihre E-Mailanschrift, um Ihnen per E-Mail eine Produktbewertung und/ oder andere Bewertungsanfragen zukommen zu lassen, die ausschließlich im Zusammenhang mit Ihrem Kauf, Abschluss und/ oder anderer analoger Transaktionen stehen. 

Weiter werden wir ggf. in diesem Zusammenhang Ihre E-Mailanschrift und/ oder Ihre Postanschrift auch dazu verwenden, um Ihnen per E-Mail und/ oder per Post Produktempfehlungen zu ähnlichen von uns angebotenen Waren und/ oder Dienstleistungen zukommen zu lassen. Diese Bewertungsanfragen und Produktempfehlungen erhalten Sie von uns unabhängig davon, ob Sie einen Newsletter abonniert haben oder nicht.

Sie können diesen Bewertungsanfragen und Produktempfehlungen jederzeit per Brief HREHC & Fairgleicht GmbH, Georg-Schumann-Strasse 129, 04155 Leipzig, per E-Mail an info@dna-analys.de und/ oder am Ende einer jeden Bewertungs- und/ oder Produktempfehlungs-E-Mail mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, ohne dass hierfür weitere Kosten als die jeweiligen Übermittlungskosten nach den Basistarifen anfallen.

Ihr Widerspruchsrecht gilt automatisch auch für ein mögliches Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widersprechen Sie der Verarbeitung zum Zwecke der Produktbewertung und/oder anderer Bewertungsanfragen und/oder Produktempfehlungen, so werden wir Ihre personenbezogenen Daten mit Wirkung für die Zukunft nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

Darüber hinaus können wir unabhängig davon, in Einzelfällen Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, um Direktwerbung zu betreiben. Sie haben das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir Ihre personenbezogenen Daten mit Wirkung für die Zukunft nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

3.j.) Empfänger eines Widerspruchs 

Der Widerspruch kann jederzeit formfrei unter Angabe Ihres Namens, Ihrer Adresse, Ihres Geburtsdatums und ggf. einer Kundennummer oder Auftragsnummer bei uns erfolgen und sollte an folgende E-Mailadresse geschickt werden: info@biolivetech.com oder über das Kontaktformular auf unserer Seite. 

Alternativ können wir Ihnen in den betreffenden E-Mails einen passenden Abmeldelink zur Verfügung stellen, mit dem Sie Ihren Widerspruch ausüben können.

4.) Ausführliche Datenschutzinformationen

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Datenschutz hat einen besonders hohen Stellenwert für die Geschäftsleitung des folgenden Herausgebers dieser Website: DNA Analys, ein Onlineshop der BioLiveTech GmbH. 

Eine Nutzung der Internetseiten der DNA Analys, ein Onlineshop der HREHC & Fairgleicht GmbH, ist grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten möglich. Sofern eine betroffene Person besondere Services unseres Unternehmens über unsere Internetseite in Anspruch nehmen möchte, könnte jedoch eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich werden. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich und besteht für eine solche Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage, holen wir generell eine Einwilligung der betroffenen Person ein.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten, beispielsweise des Namens, der Anschrift, E-Mailadresse oder Telefonnummer einer betroffenen Person, erfolgt stets im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung und in Übereinstimmung mit den für die DNA Analys, ein Onlineshop der BioLiveTech GmbH, geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen. Mittels dieser Datenschutzerklärung möchte unser Unternehmen die Öffentlichkeit über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten informieren. Ferner werden betroffene Personen mittels dieser Datenschutzerklärung über die ihnen zustehenden Rechte aufgeklärt.

Die DNA Analys, ein Onlineshop der HREHC & Fairgleicht GmbH, hat als für die Verarbeitung Verantwortlicher zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichst lückenlosen Schutz der über diese Internetseite verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Dennoch können internetbasierte Datenübertragungen grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, sodass ein absoluter Schutz nicht gewährleistet werden kann. Aus diesem Grund steht es jeder betroffenen Person frei, personenbezogene Daten auch auf alternativen Wegen, beispielsweise telefonisch, an uns zu übermitteln

  1. Begriffsbestimmungen

Die Datenschutzerklärung der DNA Analys, ein Onlineshop der HREHC & Fairgleicht GmbH, beruht auf den Begrifflichkeiten, die durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber beim Erlass der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) verwendet wurden. Unsere Datenschutzerklärung soll sowohl für die Öffentlichkeit als auch für unsere Kunden und Geschäftspartner lesbar und verständlich sein. Um dies zu gewährleisten, möchten wir vorab die verwendeten Begrifflichkeiten erläutern.

Wir verwenden in dieser Datenschutzerklärung unter anderem die folgenden Begriffe:

1.1. Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden als „betroffene Person“ bezeichnet) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

1.2. Betroffene Person

Betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten, von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.

1.3. Verarbeitung

Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

1.4. Einschränkung der Verarbeitung

Einschränkung der Verarbeitung ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.

1.5. Profiling

Profiling ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere, um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftlicher Lage, Gesundheit, persönlicher Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

1.6. Pseudonymisierung

Pseudonymisierung ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, auf welche die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

1.7. Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher

Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. 

Sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.

1.8. Auftragsverarbeiter

Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

1.9. Empfänger

Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger.

1.10. Dritter

Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

1.11. Einwilligung

Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

  1. Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung, sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit Datenschutzrechtlichem Charakter ist der:

Herausgeber: DNA Analys, ein Onlineshop der HREHC & Fairgleicht GmbH, Georg-Schumann-Str.129, 04155 Leipzig

Tel.: +49(0)0341 44237972

E-Mail: info@dna-analys.de

Website: www.dna-analys.de

  1. Cookies

Die Internetseite der DNA Analys, ein Onlineshop der HREHC & Fairgleicht  GmbH, verwendet Cookies. Cookies sind Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden.

Zahlreiche Internetseiten und Server verwenden Cookies. Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Internetseiten und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden.

Durch den Einsatz von Cookies kann DNA Analys, ein Onlineshop der HREHC & Fairgleicht GmbH, den Nutzern dieser Internetseite nutzerfreundlichere Services bereitstellen, die ohne die Setzung von Cookies nicht möglich wären.

Mittels eines Cookies können die Informationen und Angebote auf unserer Internetseite im Sinne des Benutzers optimiert werden. Cookies ermöglichen uns, wie bereits erwähnt, die Benutzer unserer Internetseite wiederzuerkennen. Zweck dieser Wiedererkennung ist es, den Nutzern die Verwendung unserer Internetseite zu erleichtern. Der Benutzer einer Internetseite, die Cookies verwendet, muss beispielsweise nicht bei jedem Besuch der Internetseite erneut seine Zugangsdaten eingeben, weil dies von der Internetseite und dem auf dem Computersystem des Benutzers abgelegten Cookie übernommen wird. Ein weiteres Beispiel ist das Cookie eines Warenkorbes im Onlineshop. Der Onlineshop merkt sich über einen Cookie die Artikel, die ein Kunde in den virtuellen Warenkorb gelegt hat.

Darüber hinaus verwenden wir auf unserer Website Cookies, die eine Analyse des Surfverhaltens der Nutzer ermöglichen.

Auf diese Weise können folgende Daten übermittelt werden:

Häufigkeit von Seitenaufrufe

eingegebene Suchbegriffe

Inanspruchnahme von Website-Funktionen

Die auf diese Weise erhobenen Daten der Nutzer werden durch technische Vorkehrungen pseudonymisiert. Daher ist eine Zuordnung der Daten zum aufrufenden Nutzer nicht mehr möglich. Die Daten werden nicht gemeinsam mit sonstigen personenbezogenen Daten der Nutzer gespeichert.

Beim Aufruf unserer Website wird der Nutzer über die Verwendung von Cookies zu Analysezwecken informiert und seine Einwilligung zur Verarbeitung der in diesem Zusammenhang verwendeten personenbezogenen Daten eingeholt. In diesem Zusammenhang erfolgt auch ein Hinweis auf diese Datenschutzerklärung.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies zu Analysezwecken ist bei Vorliegen einer diesbezüglichen Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Deaktiviert die betroffene Person die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser, sind unter Umständen nicht mehr alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich nutzbar.

  1. Erfassung von allgemeinen Daten und Informationen

Die Internetseite der DNA Analys, ein Onlineshop der HREHC & Fairgleicht GmbH, erfasst mit jedem Aufruf der Internetseite durch eine betroffene Person oder ein automatisiertes System eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Logfiles des Servers gespeichert. 

Erfasst werden können die (1) verwendeten Browsertypen und Versionen, (2) das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem, (3) die Internetseite, von welcher ein zugreifendes System auf unsere Internetseite gelangt (sogenannte Referrer), (4) die Unterwebseiten, welche über ein zugreifendes System auf unserer Internetseite angesteuert werden, (5) das Datum und die Uhrzeit des Zugriffs auf die Internetseite, (6) eine Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse), (7) der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems und (8) sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf unsere informationstechnologischen Systeme dienen.

Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen zieht DNA Analys, ein Onlineshop der HREHC & Fairgleicht GmbH, keine Rückschlüsse auf die betroffene Person. Diese Informationen werden vielmehr benötigt, um (1) die Inhalte unserer Internetseite korrekt auszuliefern, (2) die Inhalte unserer Internetseite sowie die Werbung für diese zu optimieren, (3) die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik unserer Internetseite zu gewährleisten sowie (4) um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen. Diese anonym erhobenen Daten und Informationen werden daher durch die DNA Analys, ein Onlineshop der HREHC & Fairgleicht GmbH, einerseits statistisch und ferner mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit in unserem Unternehmen zu erhöhen, um auch ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Die anonymen Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch eine betroffene Person angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.

Daneben werden auch, soweit die ausdrückliche Erlaubnis der betreffenden Nutzer und unter Einhaltung der geltenden Datenschutzbestimmungen vorliegt, folgende persönliche Daten erfasst:

Vor- und Nachnamen der Nutzer

IP-Adresse der Nutzer

E-Mailadresse der Nutzer

Angaben zum Wohnort (Postleitzahl usw.)

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt aufgrund unseres berechtigten Interesses zur Erfüllung unserer vertraglich vereinbarten Leistungen und zur Optimierung unseres Onlineangebotes.

Diese Website können Sie auch besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Zur Verbesserung unseres Onlineangebotes speichern wir jedoch (ohne Personenbezug) Ihre Zugriffsdaten auf diese Website. Zu diesen Zugriffsdaten gehören z. B. die von Ihnen angeforderte Datei oder der Name Ihres Internet-Providers. Durch die Anonymisierung der Daten sind Rückschlüsse auf Ihre Person nicht möglich.

  1. SSL-Verschlüsselung

Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (z. B. SSL) über HTTPS.

  1. Abonnement unseres Newsletters

Auf der Internetseite der DNA Analys, ein Onlineshop der HREHC & Fairgleicht GmbH, wird den Benutzern die Möglichkeit eingeräumt, den Newsletter unseres Unternehmens zu abonnieren. Welche personenbezogenen Daten bei der Bestellung des Newsletters, an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelt werden, ergibt sich aus der hierzu verwendeten Eingabemaske.

DNA Analys, ein Onlineshop der HREHC & Fairgleicht GmbH, informiert ihre Kunden und Geschäftspartner in regelmäßigen Abständen per Newsletter über Angebote des Unternehmens. Der Newsletter unseres Unternehmens kann von der betroffenen Person grundsätzlich nur dann empfangen werden, wenn (1) die betroffene Person über eine gültige E-Mailadresse verfügt und (2) die betroffene Person sich für den Versand des Newsletters registriert. An die von einer betroffenen Person erstmalig für den Versand des Newsletters eingetragene E-Mailadresse wird aus rechtlichen Gründen eine Bestätigungsmail im Double-Opt-In-Verfahren versendet. Diese Bestätigungsmail dient der Überprüfung, ob der Inhaber der E-Mailadresse als betroffene Person den Empfang des Newsletters autorisiert hat.

Bei der Anmeldung zum Newsletter speichern wir ferner die vom Internet-Service-Provider (ISP) vergebene IP-Adresse des von der betroffenen Person zum Zeitpunkt der Anmeldung verwendeten Computersystems sowie das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung. Die Erhebung dieser Daten ist erforderlich, um den (möglichen) Missbrauch der E-Mailadresse einer betroffenen Person zu einem späteren Zeitpunkt nachvollziehen zu können und dient deshalb der rechtlichen Absicherung des für die Verarbeitung Verantwortlichen.

Die im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter erhobenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich zum Versand unseres Newsletters verwendet. Ferner könnten Abonnenten des Newsletters per E-Mail informiert werden, sofern dies für den Betrieb des Newsletter-Dienstes oder eine diesbezügliche Registrierung erforderlich ist, wie dies im Falle von Änderungen am Newsletterangebot oder bei Veränderung der technischen Gegebenheiten der Fall sein könnte. Es erfolgt keine Weitergabe der im Rahmen des Newsletter-Dienstes erhobenen personenbezogenen Daten an Dritte. Das Abonnement unseres Newsletters kann durch die betroffene Person jederzeit gekündigt werden. Die Einwilligung in die Speicherung personenbezogener Daten, die die betroffene Person uns für den Versand des Newsletters erteilt hat, kann jederzeit widerrufen werden. Zum Zwecke des Widerrufs der Einwilligung findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link.

Ferner besteht die Möglichkeit, sich jederzeit auch direkt auf der Internetseite des für die Verarbeitung Verantwortlichen vom Versand des Newsletters abzumelden oder dies dem für die Verarbeitung Verantwortlichen auf andere Weise mitzuteilen.

Teile des Inhalts unseres Newsletters können Werbematerial enthalten.

6.1 MailChimp – Newsletter

Wie wir unter 6.0 bereist erläutert haben, bieten wir Ihnen die Möglichkeit an, sich bei uns über unseren Internetauftritt für unseren kostenlosen Newsletter anzumelden.

Zum Versand des Newsletters setzen wir MailChimp, einen Dienst der The Rocket Science Group, LLC, 512 Means Street, Suite 404, Atlanta, GA 30318, USA, nachfolgend nur „The Rocket Science Group“ genannt, ein.

Durch die Zertifizierung nach dem EU-US-Datenschutzschild („EU-US Privacy Shield“)

Link: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TO6hAAG&status=Active

garantiert The Rocket Science Group, dass die Datenschutzvorgaben der EU auch bei der Verarbeitung von Daten in den USA eingehalten werden. Zudem bietet The Rocket Science Group unter dem

Link: https://mailchimp.com/legal/privacy/weitergehende Datenschutzinformationen an.

Falls Sie sich zu unserem Newsletter-Versand anmelden, werden die während des Anmeldevorgangs abgefragten Daten, wie Ihre E-Mailadresse sowie, optional, Ihren Namen und das Geburtsdatum, durch The Rocket Science Group verarbeitet. Zudem werden Ihre IP-Adresse sowie das Datum Ihrer Anmeldung nebst Uhrzeit gespeichert. Im Rahmen des Weiteren Anmeldevorgangs wird Ihre Einwilligung in die Übersendung des Newsletters eingeholt, der Inhalt konkret beschrieben und auf unsere Datenschutzerklärung verwiesen.

Der anschließend über The Rocket Science Group versandte Newsletter enthält zudem einen sog. Zählpixel, auch „Web Beacon“ genannt. Mithilfe dieses Zählpixels können wir auswerten, ob und wann Sie unseren Newsletter gelesen haben und ob Sie den in dem Newsletter etwaig enthaltenen weiterführenden Links gefolgt sind. Neben weiteren technischen Daten, wie bspw. die Daten Ihres EDV-Systems und Ihre IP-Adresse, werden die dabei verarbeiteten Daten gespeichert, damit wir unser Newsletterangebot optimieren und auf die Wünsche der Leser eingehen können. Die Daten werden also zur Steigerung der Qualität und Attraktivität unseres Newsletterangebotes zu steigern.

Rechtsgrundlage für den Versand des Newsletters und die Analyse ist Art. 6 Abs. 1 lit. a.) DSGVO.

Die Einwilligung in den Newsletter-Versand können Sie gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Hierzu müssen Sie uns lediglich über Ihren Widerruf in Kenntnis setzen oder den in jedem Newsletter enthaltenen Abmeldelink betätigen.

Weitere Einzelheiten zum Widerruf Ihrer Zustimmung oder Löschung Ihrer Daten finden Sie auch unter 11.4 ff und 11.7 ff unserer Datenschutzbestimmungen. 

  1. Newsletter-Tracking

Die Newsletter der DNA Analys, ein Onlineshop der HREHC & Fairgleicht  GmbH, enthalten sogenannte Zählpixel. Ein Zählpixel ist eine Miniaturgrafik, die in E-Mails eingebettet wird, welche im HTML-Format versendet werden, um eine Logdatei-Aufzeichnung und eine Logdatei-Analyse zu ermöglichen. Dadurch kann eine statistische Auswertung des Erfolges oder Misserfolges von Online-Marketing-Kampagnen durchgeführt werden. Anhand des eingebetteten Zählpixels kann die DNA Analys, ein Onlineshop der HREHC & Fairgleicht  GmbH, erkennen, ob und wann eine E-Mail von einer betroffenen Person geöffnet wurde und welche in der E-Mail befindlichen Links von der betroffenen Person aufgerufen wurden.

Solche über die in den Newslettern enthaltenen Zählpixel erhobenen personenbezogenen Daten, werden von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen gespeichert und ausgewertet, um den Newsletterversand zu optimieren und den Inhalt zukünftiger Newsletter noch besser den Interessen der betroffenen Person anzupassen. Diese personenbezogenen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Betroffene Personen sind jederzeit berechtigt, die diesbezüglich gesonderte, über das Double-Opt-In-Verfahren abgegebene Einwilligungserklärung zu widerrufen. Nach einem Widerruf werden diese personenbezogenen Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen gelöscht. Eine Abmeldung vom Erhalt des Newsletters deutet die DNA Analys, ein Onlineshop der HREHC & Fairgleicht  GmbH, automatisch als Widerruf.

  1. Registrierung/ Kundenkonto auf unserer Internetseite

8.1.Allgemeines zum Kundenkonto
Um Ihnen den größtmöglichen Komfort zu ermöglichen, bieten wir Ihnen die dauerhafte Speicherung persönlicher Daten in einem passwortgeschützten Kundenkonto/ Nutzerkonto an. 

Die Anlage des Kundenkontos ist grundsätzlich freiwillig. Nur wenn Sie Bestellungen über die Plattform DNA Analys tätigen möchten, ist die Eröffnung eines Kundenkontos möglich. In Ihrem Kundenkonto werden keinerlei Informationen zu der von Ihnen beim Kauf ausgewählten Zahlungsarten und/ oder Zahlungsinformationen hinterlegt oder abgespeichert. Wenn Sie ein Kundenkonto anlegen, erfolgt die Verarbeitung Ihrer hier für die Unterhaltung des Kundenkontos erhobenen Daten auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b) DSGVO. Nach Einrichtung eines Kundenkontos ist keine erneute Dateneingabe erforderlich. 

Zudem können Sie in Ihrem Kundenkonto, die zu Ihnen gespeicherten Daten jederzeit einsehen und ändern.

Sie haben die Möglichkeit, uns zu jeder Zeit den Auftrag zu erteilen Ihr Kundenkonto zu löschen. Bitte beachten Sie jedoch, dass damit nicht zugleich eine Löschung aller in dem Kundenkonto einsehbaren Daten erfolgt, wenn Sie einmal bei uns bestellt haben. So müssen wir z. B. Daten über getätigte Bestellungen weiterhin speichern, im Hinblick auf die von Ihnen erworbenen Waren oder Dienstleistungen Garantien eingeräumt wurden, sofern diese noch nicht abgelaufen sind. Die Löschung Ihrer Daten erfolgt automatisch nach Ablauf der für uns geltenden handels- und steuerrechtlichen Aufbewahrungspflichten. Rechtsgrundlage für diese weitere Datenverarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe c) DSGVO sowie Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO.

8.2. Schutz des Kundenkontos
Für die Einrichtung eines Kundenkontos müssen Sie ein selbstgewähltes Passwort angeben. Dieses dient zusammen mit Ihrer E-Mailadresse für den Zugang zu Ihrem Kundenkonto. Unsere Passwortrichtlinie sieht vor, dass Sie ein sicheres Passwort verwenden, das unter anderem aus neun Ziffern oder Zahlen bestehen sollte. Bitte verwenden Sie nicht Ihren Namen. BioLiveTech hat sehr hohe technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, um Ihre durch uns gespeicherten Daten zu schützen. Ein wirksamer Schutz Ihrer Daten ist aber nur dann möglich, wenn Sie Ihre Zugangsdaten sicher aufbewahren und diese vor einem unberechtigten Zugriff Dritter schützen. Häufig ist es so, dass Benutzer für verschiedene Dienste dasselbe Passwort vergeben. Dies sollten Sie unbedingt vermeiden. Darüber hinaus gibt es das Phänomen, dass Dritte über sogenannte „Phishing-Mails“ versuchen, Login-Daten und weitere Informationen (z. B. Adressdaten) unberechtigt zu erlangen. Bitte prüfen Sie Aufforderungen zur Angabe personenbezogener Daten, insbesondere dann, wenn Sie diese per Mail erreichen, ganz genau auf deren Echtheit. DNA Analys prüft dauerhaft, ob gegebenenfalls unberechtigte Logins in Kundenkonten erfolgen. Insofern DNA Analys den Verdacht hat, dass ein unberechtigter Zugriff erfolgt ist, sperrt DNA Analys das Kundenkonto. Darüber hinaus kann DNA Analys Sie informieren, wenn wesentliche Änderungen in Ihrem Kundenkonto (z. B. Änderung der Adressdaten oder der E-Mailadresse) vorgenommen worden sind, damit Sie überprüfen können, ob die Änderung rechtmäßig oder durch einen unberechtigten Dritten vorgenommen worden ist. Bitte beachten Sie außerdem, dass Sie auch nach Verlassen unserer Webseite automatisch eingeloggt bleiben, es sei denn, Sie melden sich aktiv ab.

Im Zusammenhang mit dem Schutz Ihrer Daten beachten sie bitte insgesamt das Folgende:

Grundsätzlich gilt: Schützen Sie Ihr Kundenkonto und auch Ihren Computer, Laptop oder Ihr Mobilgerät mit sicheren Passwörtern und PIN-Codes, die nur Sie kennen! Achten Sie außerdem darauf, sich nach jedem Onlinekauf auf DNA-Analys.de wieder abzumelden.

Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Passwörter immer nur für einen Account nutzen! Verwenden Sie nie ein Passwort für verschiedene Anbieter oder Internetportale. Überprüfen Sie, ob Sie das für DNA-Analys.de gewählte Passwort gegebenenfalls auch auf anderen Websites verwenden. 

Sollte dies der Fall sein, raten wir dringend, alle Passwörter umgehend zu ändern.

Notieren Sie sich die Passwörter nicht an einem frei zugängigen Ort. Stellen Sie auch hier sicher, dass nur Sie Zugang zu den Passwörtern haben.

8.3 Wie erstelle ich ein sicheres Passwort?
Passwörter sollten so gewählt werden, dass sie nicht leicht erraten werden können, also z. B. keine gängigen Wörter aus dem Alltag, den eigenen Namen oder Namen von Verwandten. Um das Passwort noch sicherer zu machen, empfiehlt sich die kombinierte Verwendung von Groß- und Kleinschreibung, Zahlen und Sonderzeichen.

Gibt es weitere Dinge, die ich beachten sollte?
Sollten Sie einen öffentlich zugänglichen Rechner benutzen, stellen Sie stets sicher, dass Sie sich nach Ihrem Besuch auf DNA-Analys.de abmelden.

8.4. Warnung vor gefälschten E-Mails (Spoofing), Spam und Phishing
Bei dieser Betrugsmasche wird leider auch DNA-Analys.de oder HREHC & Fairgleicht GmbH als vermeintlicher Absender missbraucht. Konkret bedeutet dies, dass Verbraucher gefälschte E-Mails im Namen von DNA-Analys oder HREHC & Fairgleicht erhalten. Diese E-Mails orientieren sich sogar häufig am DNA-Analys- oder HREHC & Fairgleicht- Markenlayout und können unter Umständen nur schwer von echten E-Mails von DNA-Analys oder HREHC & Fairgleicht unterschieden werden.

Die Betrüger wollen die Vertrauensstellung zwischen DNA Analys bzw. HREHC & Fairgleicht und seinen Kunden ausnutzen und damit sensible Daten (z. B. Login, Kundendaten), stehlen oder schädliche Softwares (wie Viren oder Trojaner) auf Ihrem Computer oder Smartphone installieren.

Die Erstellung dieser E-Mails und der Versand erfolgen nicht durch DNA-Analys und nicht durch HREHC & Fairgleicht, selbst wenn unser Name als Absender genutzt werden sollte. HREHC & Fairgleicht  als Betreiber der Plattform DNA-Analys.de kann daher leider auch keinen Einfluss auf den Versand dieser unzulässigen E-Mails nehmen. 

Anhand folgender Merkmale können Sie E-Mails von DNA Analys bzw. HREHC & Fairgleicht  erkennen:

  • Wir fragen Sie weder nach persönlichen Informationen per E-Mail, noch bitten wir Sie um eine Bestätigung persönlicher Daten über einen Link in einer E-Mail.
  • Sie erhalten Bestellbestätigungen und Rechnungen von DNA Analys bzw. HREHC & Fairgleicht  nur für Bestellungen, die Sie tatsächlich getätigt haben.
  • DNA Analys und HREHC & Fairgleicht  versendet E-Mails nur dann mit Dateianhängen, wenn Sie eine Bestellung getätigt haben (z. B. PDF-Anhänge AGBs, Datenschutzerklärung und Widerrufsbelehrung) oder Sie diese explizit bei uns angefordert haben (z. B. Testanleitungen oder Laborbefunde.
  • So gehen Sie richtig mit Spam, Phishing- und Spoofing E-Mails um:
  • Wir empfehlen Ihnen, verdächtige E-Mails umgehend zu löschen.
  • Öffnen Sie in verdächtigen E-Mails niemals Links und Anhänge und geben Sie keine persönlichen Daten preis.
  • Falls Sie dennoch versehentlich auf Links in der E-Mail geklickt haben, ändern Sie sofort Ihr DNA Analys Passwort unter Mein Konto. Darüber hinaus empfehlen wir Ihnen einen Virenscan auf Ihrem Computer durchzuführen.
  • Falls ungewöhnliche oder verdächtige Informationen über Bestellungen oder Ihre Kundendaten in der E-Mail enthalten sind, melden Sie sich unter Mein Konto an. Dort sind alle tatsächlich von Ihnen getätigten Bestellungen aufgeführt, Sie können den Bestellstatus und die jeweiligen Rechnungsbeträge prüfen. Geben Sie dafür die Adresse www.DNA-Analys.de manuell in der Adresszeile Ihres Browsers ein. So verhindern Sie, dass Sie über einen Link in der E-Mail auf betrügerische Webseiten geführt werden.

Unser Tipp und Service für Sie: 

Sollten Sie einmal unsicher sein, nutzen Sie einfach unseren kostenlosen WhatsApp Service oder schreiben Sie uns eine E-Mail an: info@dna-analys.de.

8.5 Welche Daten werden im Kundenkonto verarbeitet und gespeichert?

Welche personenbezogenen Daten dabei an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelt werden, ergibt sich aus der jeweiligen Eingabemaske, die für die Registrierung verwendet wird. Die von der betroffenen Person eingegebenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich für die interne Verwendung bei dem für die Verarbeitung Verantwortlichen und für eigene Zwecke erhoben und gespeichert. Der für die Verarbeitung Verantwortliche kann die Weitergabe an einen oder mehrere Auftragsverarbeiter, beispielsweise einen Paketdienstleister, veranlassen, der die personenbezogenen Daten ebenfalls ausschließlich für eine interne Verwendung, die dem für die Verarbeitung Verantwortlichen zuzurechnen ist, nutzt.

Durch eine Registrierung auf der Internetseite des für die Verarbeitung Verantwortlichen wird ferner die vom Internet-Service-Provider (ISP) der betroffenen Person vergebene IP-Adresse, das Datum sowie die Uhrzeit der Registrierung gespeichert. Die Speicherung dieser Daten erfolgt vor dem Hintergrund, dass nur so der Missbrauch unserer Dienste verhindert werden kann, und diese Daten im Bedarfsfall ermöglichen, begangene Straftaten aufzuklären. 

Insofern ist die Speicherung dieser Daten zur Absicherung des für die Verarbeitung Verantwortlichen erforderlich. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, sofern keine gesetzliche Pflicht zur Weitergabe besteht oder die Weitergabe der Strafverfolgung dient.

Die Registrierung der betroffenen Person unter freiwilliger Angabe personenbezogener Daten dient dem für die Verarbeitung Verantwortlichen dazu, der betroffenen Person Inhalte oder Leistungen anzubieten, die aufgrund der Natur der Sache nur registrierten Benutzern angeboten werden können. Registrierten Personen steht die Möglichkeit frei, die bei der Registrierung angegebenen personenbezogenen Daten jederzeit abzuändern oder vollständig aus dem Datenbestand des für die Verarbeitung Verantwortlichen löschen zu lassen.

Der für die Verarbeitung Verantwortliche erteilt jeder betroffenen Person jederzeit auf Anfrage Auskunft darüber, welche personenbezogenen Daten über die betroffene Person gespeichert sind. Ferner berichtigt oder löscht der für die Verarbeitung Verantwortliche personenbezogene Daten auf Wunsch oder Hinweis der betroffenen Person, soweit dem keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Die Gesamtheit der Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen stehen der betroffenen Person in diesem Zusammenhang als Ansprechpartner zur Verfügung.

Zusammenfassung:

Sie haben die Möglichkeit, auf DNA-Analys.de ein Kundenkonto zu eröffnen. In diesem Kundenkonto werden personenbezogene Daten zu Ihnen gespeichert (u. a. Name, Adresse, Bestellinformationen). Für den Login in das Kundenkonto ist es erforderlich, dass Sie die bei der Anmeldung genutzte E-Mailadresse sowie das durch Sie vergebene Passwort eingeben. Unsere Richtlinie für Passwörter sieht vor, dass Sie ein sicheres Passwort verwenden, das unter anderem aus neun Ziffern besteht und Ihren Namen nicht beinhalten sollte. DNA Analys hat sehr hohe technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, um Ihre durch HREHC & Fairgleicht  gespeicherten Daten zu schützen. Ein wirksamer Schutz Ihrer Daten ist aber nur dann möglich, wenn Sie Ihre Zugangsdaten sicher aufbewahren und diese vor einem unberechtigten Zugriff Dritter schützen. Häufig ist es so, dass Benutzer für verschiedene Dienste dasselbe Passwort vergeben. Dies sollten Sie unbedingt vermeiden. Darüber hinaus gibt es das Phänomen, dass Dritte über so genannte „Phishing-Mails“ versuchen, Login-Daten und weitere Informationen (z. B. Adressdaten) unberechtigt zu erlangen. Bitte prüfen Sie Aufforderungen zur Angabe personenbezogener Daten, insbesondere dann, wenn Sie diese per Mail erreichen, ganz genau auf deren Echtheit. HREHC & Fairgleicht prüft dauerhaft, ob gegebenenfalls unberechtigte Logins in Kundenkonten erfolgen. Insofern HREHC & Fairgleicht den Verdacht hat, dass ein unberechtigter Zugriff erfolgt ist, sperrt HREHC & Fairgleicht das Kundenkonto. Darüber hinaus kann DNA Analys Sie informieren, wenn wesentliche Änderungen in Ihrem Kundenkonto (z. B. Änderung der Adressdaten oder der E-Mailadresse) vorgenommen worden sind, damit Sie überprüfen können, ob die Änderung rechtmäßig oder durch einen unberechtigten Dritten vorgenommen worden ist.

  1. Kontaktmöglichkeit über die Internetseite

Die Internetseite der DNA Analys, ein Onlineshop de HREHC & Fairgleicht GmbH, enthält aufgrund von gesetzlichen Vorschriften Angaben, die eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme zu unserem Unternehmen sowie eine unmittelbare Kommunikation mit uns ermöglichen, was ebenfalls eine allgemeine Adresse der sogenannten elektronischen Post (E-Mailadresse) umfasst. Sofern eine betroffene Person per E-Mail oder über ein Kontaktformular den Kontakt, mit dem für die Verarbeitung Verantwortlichen aufnimmt, werden die von der betroffenen Person übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Solche auf freiwilliger Basis von einer betroffenen Person an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelten personenbezogenen Daten werden zum Zwecke der Bearbeitung oder der Kontaktaufnahme zur betroffenen Person gespeichert. Es erfolgt keine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte.

9.1 WhatsApp

Neben dem WhatsApp Link auf dieser Website werden zudem zwei WhatsApp-Schaltflächen (WhatsApp-Share-Button) eingesetzt. Die erste Schaltfläche befindet sich auf jeder Seite ganz oben neben ‚Kontakt‘. Nach Nutzung dieser Schaltfläche, werden Sie gefragt, ob Ihr WhatsApp-Account geöffnet werden soll, wenn Sie auf OK drücken, öffnet sich Ihre WhatsApp App. Dabei wird unser Kontakt zu Ihren bestehenden Kontakten als neuer Kontakt hinzugefügt. Wenn Sie jetzt eine Nachricht schreiben und auf Ihren Absende-Button drücken, erhalten wir Ihre Nachricht. Sofern eine betroffene Person per WhatsApp mit dem für die Verarbeitung Verantwortlichen Kontakt aufnimmt, werden die von der betroffenen Person übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Solche auf freiwilliger Basis von einer betroffenen Person an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelten personenbezogenen Daten werden zum Zwecke der Bearbeitung oder der Kontaktaufnahme zur betroffenen Person gespeichert. Im Anschluss der Kontaktaufnahme werden vom Verantwortlichen alle Daten, die sich auf unserem Smartphone, iPad oder unseren Server befinden, gelöscht. Alle weiteren Erläuterungen zur Datennutzung finden Sie hierdurch den Dienste-Anbieter.

Eine zweite WhatsApp-Schaltfläche befindet sich im Shop unter jedem Artikel und als Icon eines Phone Zeichens. Wenn Sie diese Schaltfläche nutzen, können Sie Inhalte von DNA-Analys.de über die WhatsApp-Applikation auf Ihrem Mobiltelefon teilen. Bei den Schaltflächen handelt es sich um Hyperlinks. Beim Erscheinen der Schaltfläche auf dieser Internetseite werden noch keine personenbezogenen Daten an den Betreiber von WhatsApp oder anderen Dritten übermittelt. Sobald Sie die WhatsApp-Schaltflächen nutzen, erfährt der WhatsApp Betreiber, welcher Nachricht oder welcher Inhalt geteilt wird und dass die Schaltfläche auf dieser Website benutzt wurde.

Anbieter und Geschäftsadresse von WhatsApp Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2 Irland, Fax Nr. +1(650)543-7457. Mehr Informationen zum Umgang mit personenbezogenen Daten können Sie durch den Betreiber von WhatsApp bzw. der Datenschutzerklärung des Betreibers entnehmen: https://www.whatsapp.com/legal/#Privacy.

  1. Nutzung unseres Shops 

Unsere Website verfügt über einen Onlineshop. Hier können unsere Kunden Waren und Dienstleistungen von DNA Analys bestellen. Für die Kaufabwicklung und den Vertragsabschluss ist es notwendig, dass Sie personenbezogene Daten angeben. Zur Vertragsabwicklung können Ihre Daten an Zahlungsabwickler sowie dann an berechtigte Dritte wie etwa Zahlunsabwicklungsinstitute und Kreditinstitute weitergegeben werden. 

Wir setzen auch Dienstleister für die Zahlungsabwicklung ein, welche über Datenschutzverträge auf unsere Weisung tätig sind. 

Wir verschlüsseln den Bestellungs- und Finanzdatenvorgang, um die Weitergabe oder den Zugriff ihrer personenbezogenen Daten durch unberechtigte Dritte, zu verhindern. 

Die Rechtsgrundlage zur Datenverarbeitung ist der Art.6 Abs.1 lit. B. DSGVO und für die Abwicklung des Warenkaufs bzw. Dienstleistungskaufs, im Rahmen der Nutzung unseres Webshops, notwendig. 

Für die Verarbeitung der Daten, welche wir für die Abwicklung des Vertrages erforderlich sind, haben Sie kein Widerspruchrecht. Ein Widerspruchsrecht für eventuell darüber hinaus gehende Datenverarbeitungen bleiben davon unberührt und werden hier weiter erläutert.

  1. Routinemäßige Löschung und Sperrung von personenbezogenen Daten

Der für die Verarbeitung Verantwortliche verarbeitet und speichert personenbezogene Daten der betroffenen Person nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern dies durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einen anderen Gesetzgeber in Gesetzen oder Vorschriften, welchen der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde.

Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einem anderen zuständigen Gesetzgeber vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht. In jedem Fall, werden personenbezogene Daten mit einer maximalen Frist gelöscht: wenn alle gegenseitigen Pflichten aus dem Kaufvertrag erfüllt sind.

  1. Rechte der betroffenen Person

12.1. Recht auf Bestätigung

Möchten Sie von eines Ihrer folgenden Rechte Gebrauch machen, so wenden Sie sich bitte an die unter Ziffer 1a und 2 genannte Kontaktadresse. 

Jede betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber eingeräumte Recht, von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Möchte eine betroffene Person dieses Bestätigungsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

12.2. Recht auf Auskunft

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, jederzeit von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen unentgeltliche Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten personenbezogenen Daten und eine Kopie dieser Auskunft zu erhalten. Ferner hat der Europäische Richtlinien- und Verordnungsgeber der betroffenen Person Auskunft über folgende Informationen zugestanden:

  • die Verarbeitungszwecke
  • die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden
  • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen
  • falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer
  • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung
  • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde
  • wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden: alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten
  • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Abs.1 und 4 DSGVO und — zumindest in diesen Fällen — aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

Ferner steht der betroffenen Person ein Auskunftsrecht darüber zu, ob personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt wurden. Sofern dies der Fall ist, steht der betroffenen Person im Übrigen das Recht zu, Auskunft über die geeigneten Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung zu erhalten. Möchte eine betroffene Person dieses Auskunftsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden. Möchten Sie von eines Ihrer folgenden Rechte Gebrauch machen, wenden Sie sich bitte an die unter Ziffer 1a und 2 genannte Kontaktadresse. 

12.3. Recht auf Berichtigung

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, die unverzügliche Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Ferner steht der betroffenen Person das Recht zu, unter Berücksichtigung zum Zwecke der Verarbeitung, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten — auch mittels einer ergänzenden Erklärung — zu verlangen. Möchte eine betroffene Person dieses Berichtigungsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden. Möchten Sie von eines Ihrer folgenden Rechte Gebrauch machen, so wenden Sie sich bitte an die unter Ziffer 1a und 2 genannte Kontaktadresse. 

12.4. Recht auf Löschung (Recht auf Vergessen werden)

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass die sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft und soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist:

  • Die personenbezogenen Daten wurden für solche Zwecke erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet, für welche sie nicht mehr notwendig sind.
  • Die betroffene Person widerruft ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  • Die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein, und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  • Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
  • Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

Sofern einer der oben genannten Gründe zutrifft und eine betroffene Person die Löschung von personenbezogenen Daten, die bei der DNA Analys, ein Onlineshop der HREHC & Fairgleicht GmbH, gespeichert sind, veranlassen möchte, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden. Der Mitarbeiter der DNA Analys, ein Onlineshop der BioLiveTech GmbH, wird veranlassen, dass dem Löschverlangen unverzüglich nachgekommen wird.

Wurden die personenbezogenen Daten von der DNA Analys, ein Onlineshop der BioLiveTech GmbH, öffentlich gemacht und ist unser Unternehmen als Verantwortlicher gemäß Art. 17 Abs. 1 DSGVO zur Löschung der personenbezogenen Daten verpflichtet, so trifft die DNA Analys, ein Onlineshop der HREHC & Fairgleicht  GmbH, unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um andere für die Datenverarbeitung Verantwortliche, welche die veröffentlichten personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber in Kenntnis zu setzen, dass die betroffene Person von diesen anderen für die Datenverarbeitung Verantwortlichen die Löschung sämtlicher Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt hat, soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist. Der Mitarbeiter der DNA Analys, ein Onlineshop der HREHC & Fairgleicht  GmbH, wird im Einzelfall das Notwendige veranlassen. Möchten Sie von eines Ihrer folgenden Rechte Gebrauch machen, wenden Sie sich bitte an die unter Ziffer 1a und 2 genannte Kontaktadresse. 

12.5. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von der betroffenen Person bestritten, und zwar für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen.

Die Verarbeitung ist unrechtmäßig, die betroffene Person lehnt die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangt stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten.

Der Verantwortliche benötigt die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, die betroffene Person benötigt sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Die betroffene Person hat Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt und es steht noch nicht fest, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen.

Sofern eine der oben genannten Voraussetzungen gegeben ist und eine betroffene Person die Einschränkung von personenbezogenen Daten, die bei der DNA Analys, gespeichert sind, verlangen möchte, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden. Der Mitarbeiter der DNA Analys, wird die Einschränkung der Verarbeitung veranlassen. Möchten Sie von eines Ihrer folgenden Rechte Gebrauch machen, wenden Sie sich bitte an die unter Ziffer 1a und 2 genannte Kontaktadresse. 

12.6 Recht auf Datenübertragbarkeit

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, welche durch die betroffene Person einem Verantwortlichen bereitgestellt wurden, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie hat außerdem das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf der Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DSGVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt, sofern die Verarbeitung nicht für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, welche dem Verantwortlichen übertragen wurde. Ferner hat die betroffene Person bei der Ausübung ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 Abs. 1 DSGVO das Recht zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden. Zur Geltendmachung des Rechts auf Datenübertragbarkeit kann sich die betroffene Person jederzeit an einen Mitarbeiter der DNA Analys, wenden. Möchten Sie von eines Ihrer folgenden Rechte Gebrauch machen, wenden Sie sich bitte an die unter Ziffer 1a und 2 genannte Kontaktadresse. 

12.7. Recht auf Widerspruch

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstaben e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. 

DNA Analys, verarbeitet die personenbezogenen Daten im Falle des Widerspruchs nicht mehr. Es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die den Interessen, Rechten und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. 

Verarbeitet DNA Analys, personenbezogene Daten, um Direktwerbung zu betreiben, so hat die betroffene Person das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widerspricht die betroffene Person gegenüber DNA Analys, der Verarbeitung zum Zwecke der Direktwerbung, so wird DNA Analys, die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten. 

Zudem hat die betroffene Person das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die sie betreffende Verarbeitung personenbezogener Daten, die bei DNA Analys, zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäß Art. 89 Abs. 1 DSGVO erfolgen, Widerspruch einzulegen. Es sei denn, eine solche Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich. Zur Ausübung des Rechts auf Widerspruch kann sich die betroffene Person direkt jeden Mitarbeiter der DNA Analys, oder einen anderen Mitarbeiter wenden. Der betroffenen Person steht es ferner frei, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft, ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG, ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden. 

Möchten Sie von eines Ihrer folgenden Rechte Gebrauch machen, wenden Sie sich bitte an die unter Ziffer 1a und 2 genannte Kontaktadresse. 

12.8. Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung — einschließlich Profiling — beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die ihr gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt, sofern die Entscheidung (1) nicht für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen erforderlich ist oder (2) aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung der Rechte und Freiheiten sowie der berechtigten Interessen der betroffenen Person enthalten oder (3) mit ausdrücklicher Einwilligung der betroffenen Person erfolgt.

Ist die Entscheidung (1) für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen erforderlich oder (2) erfolgt sie mit ausdrücklicher Einwilligung der betroffenen Person, trifft DNA Analys, angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie die berechtigten Interessen der betroffenen Person zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört. Möchte die betroffene Person Rechte mit Bezug auf automatisierte Entscheidungen geltend machen, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

12.9) Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen. Möchte die betroffene Person ihr Recht auf Widerruf einer Einwilligung geltend machen, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

13.) Analyse- und Werbemaßnahmen
Um unsere Website zu verbessern, verwenden wir verschiedene Technologien zur Analyse des Nutzungsverhaltens und Auswertung der damit verbundenen Daten. Zu den erhobenen Daten können insbesondere die IP-Adresse des Endgeräts, das Datum und die Uhrzeit des Zugriffs, die Kennnummer eines Cookies, die Gerätekennung mobiler Endgeräte sowie technische Angaben über den Browser und das Betriebssystem gehören. 

Die erhobenen Daten werden jedoch ausschließlich pseudonym gespeichert, sodass keine unmittelbaren Rückschlüsse auf die Personen möglich sind. Diese Daten werden auch zu Marketingzwecken verarbeitet und damit Ihnen individualisierte Werbebotschaften ausgespielt werden können. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, beruhend auf dem berechtigten Interesse von BioLiveTech an der Bewerbung der Produkte und Analyse des Nutzungsverhaltens zur Verbesserung und Weiterentwicklung der Website. Im nachfolgenden Abschnitt möchten wir Ihnen diese Technologien und die hierfür eingesetzten Anbieter näher erläutern.
Nachfolgend finden Sie Widerspruchsmöglichkeiten für unsere Analyse- und Werbemaßnahmen. Bitte beachten Sie, dass nach dem Löschen aller Cookies in Ihrem Browser oder der späteren Verwendung eines anderen Browsers und/ oder Profils erneut ein Opt-Out-Cookie.

  1. Verwendung von Google Analytics

Diese Website benutzt Funktionen von Google Analytics, ein Werbanalysedienst der Google Inc. (folgend: Google). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, also Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Aufgrund der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf diesen Webseiten, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von den Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Die Zwecke der Datenverarbeitung liegen in der Auswertung der Nutzung der Website und in der Zusammenstellung von Reports über Aktivitäten auf der Website. Auf Grundlage der Nutzung der Website und des Internets sollen dann weitere verbundene Dienstleistungen erbracht werden. Die Verarbeitung beruht auf dem berechtigten Interesse des Webseitenbetreibers.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. 

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: Browser Add On zur Deaktivierung von Google Analytics.

Zusätzlich oder als Alternative zum Browser-Add-On können Sie das Tracking durch Google Analytics auf unseren Seiten unterbinden, indem Sie diesen Link: Google Analytics deaktivierenanklicken. Dabei wird ein Opt-Out-Cookie auf Ihrem Gerät installiert. Damit wird die Erfassung durch Google Analytics für diese Website und für diesen Browser zukünftig verhindert, solange das Cookie in Ihrem Browser installiert bleibt.

  1. Verwendung von Adobe Analytics

Diese Website benutzt Adobe Analytics, einen Webanalysedienst der Adobe Systems Software Ireland Limited („Adobe“). Adobe Analytics verwendet sog. Cookies, also Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Wird ein Tracking Datensatz von einem Browser eines Webseitenbesuchers an das Adobe Datacenter übermittelt, dann wird durch die von uns vorgenommene Servereinstellung gewährleistet, dass vor der Geolokalisierung die IP-Adresse anonymisiert wird, d. h. dass das letzte Oktett der IP-Adresse durch Nullen ersetzt wird. Vor Speicherung des Tracking-Pakets wird die IP-Adresse durch einzelne generische IP-Adressen ersetzt.

Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Adobe diese Informationen benutzen, um die Nutzung der Website durch die Nutzer auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Adobe Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Adobe zusammengeführt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browsersoftware verhindern. Dieses Angebot weist die Nutzer jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Die Nutzer können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Adobe sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Adobe verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plug-In herunterladen und installieren: http://www.adobe.com/de/privacy/opt-out.html

  1. Analyse durch WiredMinds AG

Unsere Website nutzt zur Analyse des Besucherverhaltens die Zählpixeltechnologie der WiredMinds AG (www.wiredminds.de).

Dabei werden Daten erhoben, verarbeitet und gespeichert, aus denen unter einem Pseudonym Nutzungsprofile erstellt werden. Wo es möglich und sinnvoll ist, werden diese Nutzungsprofile vollständig anonymisiert. Hierzu können Cookies zum Einsatz kommen. Cookies sind kleine Textdateien, die im Internetbrowser des Besuchers gespeichert werden und zur Wiedererkennung des Internetbrowsers dienen. 

Die erhobenen Daten, die auch personenbezogene Daten beinhalten können, werden an WiredMinds übermittelt oder direkt von WiredMinds erhoben. WiredMinds darf Informationen, die durch Besuche auf den Webseiten hinterlassen werden, nutzen, um anonymisierte Nutzungsprofile zu erstellen. Die dabei gewonnenen Daten werden ohne die gesondert erteilte Zustimmung des Betroffenen nicht benutzt, um den Besucher dieser Webseite persönlich zu identifizieren und sie werden nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. Soweit IP-Adressen erfasst werden, erfolgt deren sofortige Anonymisierung durch Löschen des letzten Nummernblocks.

Der Datenerhebung, -verarbeitung und -speicherung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft unter folgendem Link widersprochen werden: vom Website-Tracking ausschließen.

  1. Verwendung von Bibliotheken (Webfonts)

Um unsere Inhalte Browser übergreifend korrekt und grafisch ansprechend darzustellen, verwenden wir auf dieser Websitebibliotheken und Schriftbibliotheken wie z. B. Google Webfonts (https://www.google.com/webfonts/). Google Webfonts werden zur Vermeidung mehrfachen Ladens in den Cache Ihres Browsers übertragen. Falls der Browser die Google Webfonts nicht unterstützt oder den Zugriff unterbindet, werden Inhalte in einer Standardschrift angezeigt.

Der Aufruf von Bibliotheken oder Schriftbibliotheken löst automatisch eine Verbindung zum Betreiber der Bibliothek aus. Dabei ist es theoretisch möglich, – aktuell allerdings auch unklar, ob und ggf. zu welchen Zwecken, – dass Betreiber entsprechender Bibliotheken Daten erheben.

Die Datenschutzrichtlinie des Bibliothekbetreibers Google finden Sie hier: https://www.google.com/policies/privacy/

  1. Verwendung von Adobe Typekit

Wir setzen Adobe Typekit zur visuellen Gestaltung unserer Website ein. Typekit ist ein Dienst der Adobe Systems Software Ireland Ltd., der uns den Zugriff auf eine Schriftartenbibliothek gewährt. Zur Einbindung der von uns benutzten Schriftarten, muss Ihr Browser eine Verbindung zu einem Server von Adobe in den USA aufbauen und die für unsere Website benötigte Schriftart herunterladen. Adobe erhält hierdurch die Information, dass von Ihrer IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Weitere Informationen zu Adobe Typekit finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Adobe, die Sie hier abrufen können: www.adobe.com/privacy/typekit.html

 

  1. Einwilligung für Google Remarketing
    Unsere Website nutzt den Dienst Google Remarketing. Google Remarketing ist ein Online-Werbeprogramm der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (“Google”). Dabei verwenden wir die Remarketing-Funktion innerhalb des Google AdWords-Dienstes. Mit der Remarketing-Funktion können wir Ihnen auf anderen Websites innerhalb des Google Werbenetzwerks auf Ihren Interessen basierende Werbeanzeigen präsentieren. Dafür wird Ihr Surfverhalten auf unserer Website analysiert, z. B. welche Angebote Sie sich angesehen haben. Hierdurch können wir Ihnen auch nach Ihrem Besuch unserer Website auf der Online-Suchmaschine Google selbst, sog. „Google Anzeigen“ und auf anderen Websites individualisierte Werbung anzeigen. Hierfür speichert Google einen Cookie in Ihrem Browser, wenn Sie Google-Dienste oder Webseiten im Google Werbenetzwerk besuchen. Über diesen Cookie werden Ihre Besuche erfasst. Das Cookie dient zur eindeutigen Identifikation Ihres Webbrowsers und nicht der Identifikation Ihrer Person. Es besteht die Möglichkeit, dass Google die über die Website dna-analys.de erhobenen Daten über Ihr Nutzungsverhalten auch zu eigenen Zwecken oder zu Zwecken anderer Kunden von Google nutzt (z. B. zur Ausspielung individualisierter Werbungen Dritter). Eine derartige Weiterverarbeitung der Daten sowie die Verarbeitung der Daten nach deren Übermittlung durch die DNA-Plattform an Google erfolgt durch Google als alleiniger datenschutzrechtlicher Verantwortliche. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) DSGVO (Einwilligung).

Nähere Informationen zu Google Remarketing sowie die Datenschutzerklärung von Google können Sie unter:  www.google.com/privacy/ads/einsehen. Hier können Sie auch Ihre Betroffenenrechte (z. B. Recht auf Löschung) im Hinblick auf die Daten, die Google als datenschutzrechtlich Verantwortlicher verarbeitet, geltend machen. Ihre für den Einsatz des Google Remarkting erteilte Einwilligung können Sie hier: https://adssettings.google.com/anonymous?hl=de&sig=ACi0TCiOq5WgVfTMl8bg-sm0V0Ma0IHhh8ELM3slK2gpVkGD5LgSvH90NU2bnTPd4F0gJSHEeAr73qZy14XVHRcBQe3q0V3OkQwiderrufen.


Unsere Onlineangebote nutzen den Dienst „AdWords Remarketing“ der Google LLC,1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“). AdWords Remarketing nutzen wir, um Ihnen individualisierte Werbebotschaften für unsere Produkte auf Partnerwebsites von Google anzuzeigen. Der Dienst setzt dafür Cookies und ähnliche Technologien ein. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten können von Google zur Auswertung an einen Server in den USA übertragen und dort gespeichert werden. Für den Fall, dass personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Google dem EU-US Privacy Shield unterworfen.
Falls Sie ein Google-Konto verwenden, kann Google je nach den, im Google-Konto, hinterlegten Einstellungen Ihren Web- und App-Browserverlauf mit Ihrem Google-Konto verknüpfen und Informationen aus Ihrem Google-Konto zum Personalisieren von Anzeigen verwenden. Wenn Sie diese Zuordnung zu Ihrem Google-Konto nicht wünschen, ist es erforderlich, dass Sie sich vor dem Aufruf unserer Kontaktseite bei Google ausloggen. 
Sie können, wie oben dargestellt, Ihren Browser so konfigurieren, dass er Cookies abweist. Zudem können Sie in den Google Einstellungen für Werbung die Schaltfläche „Personalisierte Werbung“ deaktivieren. In diesem Fall wird Google nur noch generelle Werbung anzeigen, die nicht anhand der über Sie erfassten Informationen ausgewählt wurde.
Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google:https://policies.google.com/privacy?hl=de
.

  1. Datenschutzbestimmung für den Einsatz von Google Fonts.

Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat zur Gestaltung dieser Seite auch die Schriftarten von Google Fonts genutzt. Sobald Sie die Website besuchen, wird von Google Fonts Ihre IP-Adresse an Google übermittelt. Google Fonts ist ein System das den Webseitenbetreibern bis zu 800 verschiedene Schriftarten zur Verfügung stellt. Web Fonts der GoogleLLC., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“). Google ist für das „Privacy Shield“ zertifiziert (https://www.privacyshield.gov/), welches die Einhaltung des in der EU geltenden Datenschutzniveaus gewährleisten soll.
Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in Ihren Browser, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen. Dazu nimmt Ihr Browser Verbindung mit Google auf, wodurch Google erfährt, dass über Ihre IP-Adresse unsere Webseiten aufgerufen wurden.
Die Nutzung von Google Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Webseiten. 

Wenn Ihr Browser Google Fonts bzw. Web Fonts nicht unterstützt, wird von Ihrem Endgerät eine Standardschrift verwendet. Unter den nachstehenden Internetadressen erhalten Sie weitere Informationen über Google Fonts und die Datenschutzbestimmungen von Google: https://fonts.google.com/
http://www.google.de/policies/privacy

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten bei Verwendung von Google Fonts ist Art. 6 Abs.1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse). 

  1. Werbung mit oder auf Facebook

Alle unsere Produkte in unserem Shop, haben einen Button mit Link zu Facebook. Damit können Sie unsere Produkte auf Ihr Facebook Profil verlinken oder in Facebook als News posten. 

Weiter werben wir mit Beiträgen, News und Produkten auf den Facebook Account von myDNAAnalys. Hier bringen wir Weiterleitungs- oder Produktlinks an. Wenn Sie auf diese drücken, werden Sie direkt auf die entsprechende Seite unserer Website oder des Produktes in unseren Shop weitergeleitet. 

In diesen Rahmen unserer Online-Kommunikation setzen wir die Retargeting-Funktion „Custom Audiences über deine Website“ der Facebook Inc., 1601 S. California Ave,Palo Alto, CA 94304, USA („Facebook“), zur nutzungsbasierten User-Ansprache, ein. Hierzu wurde auf unserer Website das sogenannte „Facebook-Pixel“ integriert. Über dieses Zählpixel wird eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Das sogenannte Tracking erfolgt mithilfe eines Cookies, welcher auf Ihrem Rechner abgelegt wird und die nachfolgenden Informationen, wie zum Beispiel HTTP Header-Informationen (u. a. IP-Adresse, Informationen zum Webbrowser, Seiten Speicherort, Dokument, URL der Website und zum Nutzeragenten des Webbrowsers sowie Tag und Uhrzeit der Nutzung) sowie Pixel und spezifische Daten (dies umfasst die Pixel-ID und Facebook-Cookie-Daten, einschließlich Ihrer Facebook-ID (diese werden verwendet, um Ereignisse mit einem bestimmten Facebook-Werbekonto zu verknüpfen und sie einem Facebook-Nutzer zuzuordnen) erfasst. 
Facebook erhält so durch Ihren Browser u. a. die Information, dass durch Ihr Endgerät, auch Geräte übergreifend, unsere Seite aufgerufen wurde, unabhängig davon, ob Sie ein Nutzerkonto bei Facebook besitzen oder nicht. 

Sofern Sie kein Nutzerkonto bei Facebook besitzen, werden Anzeigenschaltungen erst ab einer „Custom Audience“ Größe von 20 verschiedenen Nutzern angezeigt, hieraus lassen sich jedoch keine Rückschlüsse auf die Eigenschaften der einzelnen Nutzer dieser Gruppe ziehen. 


Des Weiteren erhält Facebook Informationen darüber, welche Handlungen Sie auf unserer Seite durchgeführt haben (z. B. gesuchte und betrachtete Inhalte auf der Produktebene, ob Sie einen Artikel zum Warenkorb hinzugefügt, ob die Einleitung eines Checkouts im Bestellprozess initiiert wurde oder ob Sie ein Produkt gekauft haben) und kann nachverfolgen auf welcher unserer Seiten bzw. Unterseiten Sie sich befinden bzw. befunden haben. Facebook verwendet diese Informationen, um uns statistische und anonyme Daten über die allgemeine Nutzung unserer Website sowie die Wirksamkeit unserer Facebook-Ads zur Verfügung zu stellen. 

Dieses Verfahren dient dazu, die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen („Facebook Ads“) für statistische und Marktforschungszwecke auszuwerten und kann dazu beitragen, zukünftige Werbemaßnahmen zu optimieren. Die so erzielte Zuordnung zu einer sog. „Custom Audience“ erfolgt für maximal 180 Tage. Die hierüber erhobenen Daten sind für uns zwar anonym, allerdings werden die Daten von Facebook gespeichert und verarbeitet. 
Falls Sie Mitglied bei Facebook sind und Facebook dies über die Privatsphären Einstellungen Ihres Kontos erlaubt haben, wird Facebook die über Ihren Besuch bei uns erfassten Information zudem mit Ihrem Mitgliedskonto verknüpfen und für die zielgerichtete Schaltung von Facebook-Ads benutzen. Die Privatsphären Einstellungen Ihres Facebook Kontos können Sie jederzeit in Ihrem Facebook Account einsehen und ändern. Wir möchten darauf hinweisen, dass wir als Anbieter dieser Webseiten keine Kenntnis vom Inhalt der an Facebook übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Wir können lediglich auswählen, welchen Segmenten von Facebook-Nutzern unsere Werbung angezeigt werden soll. Weitere Informationen über Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie Ihre Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzrichtlinien von Facebook. Für den Fall, dass personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Facebook dem EU-US Privacy Shield unterworfen.
Wenn Sie mit der im Zusammenhang mit diesem Vorgehen stehenden Datenverarbeitung durch Facebook nicht einverstanden sind, können Sie über den nachstehenden Facebook Link hier: https://de-de.facebook.com/business/help/1537748149838397?id=2469097953376494
erfahren, wie die Weitergabe Ihrer Daten an Facebook via „Facebook Custom Audiences“ unterbunden werden kann. Durch das Klicken auf den „Opt-Out-Link“ wird mittels Javascript ein „Opt-Out-Cookie“ gesetzt, sodass bei einem erneuten Aufruf unserer Website angefragt wird, ob ein „Opt-Out-Cookie“ gesetzt wurde. Ist die Rückmeldung positiv, wird das Facebook-Pixel bei zukünftigen Aufrufen nicht mehr verwendet. 

Diese Opt-Out Funktion ist allerdings Geräte bzw. Browser bezogen, d. h. sie findet nur Anwendung auf dem jeweiligen Endgerät bzw. dem Browser, von dem aus es gesetzt wurde. Sofern Sie von unterschiedlichen Endgeräten bzw. Browsern auf unsere Seiten zugreifen, müssen Sie das Opt-Out auf jedem einzelnen Endgerät und in jedem weiteren verwendeten Browser vornehmen. Wenn Sie nicht möchten, dass Facebook Informationen über Ihr weiteres Surfverhalten sammelt, loggen Sie sich aus Ihren Facebook-Account aus, löschen Sie alle Cookies in Ihren Browser-Speicher und Ihren Verlauf. 

  1. Einwilligung für Facebook Retargeting (Website-Custom-Audience)
    In diese Website ist ein Pixel der Facebook Ireland Limited integriert (Website-Custom-Audience-Pixel). Durch diesen Pixel werden Informationen über die Nutzung dieser Website (z. B. Informationen über angesehene Artikel) durch die DNA Analys, ein Onlineshop der BioLiveTech GmbH, und die Facebook Ireland Limited in gemeinschaftlicher Verantwortlichkeit erhoben und an die Facebook Ireland Limited übermittelt. Diese Informationen können Ihrer Person unter Zuhilfenahme weiterer Informationen, die die Facebook Ireland Limited z. B. aufgrund Ihrer Inhaberschaft eines Accounts auf dem sozialen Netzwerk „Facebook“ über Sie gespeichert hat, zugeordnet werden. Anhand der über das Pixel erhobenen Informationen können Ihnen in Ihrem Facebook-Account interessenbezogene Werbeeinblendungen zu unseren Angeboten angezeigt werden (Retargeting). Die über das Pixel erhobenen Informationen können außerdem durch die Facebook Ireland Limited aggregiert werden und die aggregierten Informationen können durch die Facebook Ireland Limited zu eigenen Werbezwecken sowie zu Werbezwecken Dritter genutzt werden. So kann die Facebook Ireland Limited z. B. aus Ihrem Surfverhalten auf dieser Website auf bestimmte Interessen schließen und diese Informationen auch dazu nutzen, um Angebote Dritter zu bewerben. Die Facebook Ireland Limited kann die über das Pixel erhobenen Informationen außerdem mit weiteren Informationen, die die Facebook Ireland Limited über Sie durch andere Webseiten und / oder im Zusammenhang mit der Nutzung des sozialen Netzwerks „Facebook“ erhoben hat, verbinden, sodass bei der Facebook Ireland Limited ein Profil über Sie gespeichert werden kann. Dieses Profil kann zu Zwecken der Werbung genutzt werden. Für die dauerhafte Speicherung und die dargestellte Weiterverarbeitung der über das auf dieser Website eingesetzte Website-Custom-Audience-Pixel erhobenen Trackingdaten ist die Facebook Ireland Limited alleinig verantwortlich. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) DSGVO (Einwilligung).

Nähere Informationen zum Datenschutz bei der Facebook Ireland Limited erhalten Sie hier: https://www.facebook.com/policy.php.
Hier finden Sie auch die Möglichkeit der Geltendmachung Ihrer Betroffenenrechte (z. B. Recht auf Löschung) gegenüber der Facebook Ireland Limited. 

Die Einwilligung zur Übermittlung der Daten an die Facebook Ireland Limited durch den Einsatz des Pixels auf dieser Website können Sie hier:https://www.youronlinechoices.com/de/praferenzmanagement/ widerrufen.

23.0 Social Plug-Ins

23.1. Facebook

Alle unsere Produkte in unserem Shop haben einen Link Button zu Facebook. Damit können Sie unsere Produkte auf Ihr Facebook Profil verlinken oder in Facebook als News posten. 

Weiter werben wir mit Beiträgen, News und Produkten auf dem Facebook Account von myDNAAnalys. Hier bringen wir Weiterleitungs- oder Produktlinks an. Wenn Sie auf diese drücken werden Sie direkt auf die entsprechende Seite unserer Website oder des Produktes in unserem Shop weitergeleitet. 

Facebook ist ein soziales Netzwerk der Facebook Inc., 1601 Willow Road,Menlo Park, California, 94025, USA („Facebook”). Facebook-Funktionen sind mit dem Logo von Facebook gekennzeichnet. Abhängig von der Art der Funktion können weitere Angaben hinzukommen (z. B. „Teilen“, „Empfehlen“). 

Für den Fall, dass personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Facebook dem EU-US Privacy Shield unterworfen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, beruhend auf unserem berechtigten Interesse, dass wir auf unsere Aktivitäten in sozialen Netzwerken aufmerksam machen, Sie unsere Inhalte über soziale Netzwerke teilen und wir unsere Reichweite dadurch vergrößern.
Wenn Sie eine BioLiveTech Website besuchen, die einen Facebook-Button enthält, und auf diesen klicken, wird von Ihrem Browser bzw. der Anwendung eine direkte Verbindung zu den Facebook-Servern aufgebaut und der Button zur jeweiligen Funktion von dort geladen. Dabei wird die Information an Facebook übermittelt, dass die entsprechende Internetseite von BioLiveTech aufgerufen wurde. Ausgenommen Sie besuchen eine Seite, auf der wir ein Facebook-Plug-In verwenden, mithilfe dessen die aktuellen Facebook-Aktivität DNA Analys auf unseren Onlineangeboten dargestellt werden. In diesem Fall wird von Ihrem Browser bzw. der Anwendung direkt eine Verbindung mit den Facebook-Servern aufgebaut.
Sind Sie als Facebook-Nutzer gleichzeitig bei Facebook eingeloggt, ist außerdem die Zuordnung eines Seitenabrufs zu Ihrem Profil auf Facebook möglich. Wenn Sie eingebundene Facebook-Buttons anklicken und sich danach bei Facebook einloggen (oder bereits eingeloggt sind), können z. B. die „geteilten“ oder „empfohlenen“ Informationen auf Facebook in Ihrem Profil und Ihrer Chronik/ Timeline in Kurzform veröffentlicht werden. Facebook kann so gegebenenfalls weitere Nutzungsdaten erheben und speichern. So können bei Facebook Nutzerprofile entstehen, die über das hinausgehen, was Sie selbst bei Facebook preisgeben. Sie können Werbung auf Basis von sozialen Handlungen in den Werbepräferenzen von Facebook deaktivieren.


BioLiveTech erfährt zu keinem Zeitpunkt, welche Facebook-Buttons Sie wann verwendet haben, sondern erhält von Facebook ausschließlich eine zusammengefasste, nicht personenbezogene Statistik über die Nutzung der Fanpages von DNA-Analys.de auf Facebook und eine zusammengefasste Statistik zur Verwendung von Facebook-Buttons.
Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Facebook: https://www.facebook.com/policy.php

23.2 Twitter

Alle unsere Produkte in unserem Shop haben einen Link Button zu Twitter. Damit können Sie unsere Produkte auf Ihrem Twitter Profil verlinken oder in Twitter als Tweet posten. 

Weiter werben wir mit Beiträgen, News und Produkten auf den Twitter Account von DNA Analys. Hier bringen wir Weiterleitungs- oder Produktlinks an. Wenn Sie auf diese drücken werden Sie direkt auf die entsprechende Seite unserer Website oder des Produktes in unseren Shop weitergeleitet. 

Twitter ist ein Microblogging-Dienst der Twitter, Inc., 795 Folsom St.,Suite 600, San Francisco, CA 94107 („Twitter“). Für den Fall, dass personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Twitter dem EU-US Privacy Shield unterworfen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1S. 1 lit. f DSGVO, beruhend auf unserem berechtigten Interesse, dass wir auf unsere Aktivitäten in sozialen Netzwerken aufmerksam machen, Sie unsere Inhalte über soziale Netzwerke teilen und wir unsere Reichweite dadurch vergrößern. 


Wenn Sie DNA Analys Webseite aufrufen, die einen Twitter-Button enthält und auf den Twitter-Button klicken, wird von Ihrem Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Twitter aufgebaut und der Button von dort geladen. Dabei wird die Information an Twitter übermittelt, dass die entsprechende BioLiveTech Webseite aufgerufen wurde. Auch wenn Sie nicht eingeloggt sind, kann Twitter so gegebenenfalls Nutzungsdaten erheben und auch speichern. Ausgenommen Sie besuchen eine Seite, auf der wir ein Twitter-Plug-In verwenden, mithilfe dessen die aktuellen Twitter-Aktivitäten BioLiveTech auf unseren Onlineangeboten dargestellt werden. In diesem Fall wird von Ihrem Browser bzw. der Anwendung direkt eine Verbindung mit den Twitter-Servern aufgebaut, ohne dass Sie den Twitter-Button gesondert anklicken.
Wenn Sie die Twitter-Buttons anklicken und über das sich öffnende Twitter-Fenster Informationen „twittern“, übermitteln Sie die getwitterten Informationen an Twitter. Diese Informationen werden dann in Ihrem Twitter-Nutzerprofil veröffentlicht.
Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter: https://twitter.com/de/privacy

23.3. YouTube

Alle unsere Produkte in unserem Shop haben einen Link Button zu YouTube. Damit können Sie die Videobeiträge unserer Produkte mit YouTube verlinken, direkt in Ihren YouTube Kanal verlinken oder in YouTube direkt in Ihren Kanal versenden. 

Weiter werben wir mit Videobeiträgen (z. B. News und Produkte usw.) auf dem YouTube Account von DNA Analys. Hier bringen wir Weiterleitungs- oder Produktlinks an. Wenn Sie auf diese drücken werden Sie direkt auf die entsprechende Seite unserer Website oder des Produktes in unseren Shop weitergeleitet. 

Die Videoplattform „YouTube”, auf der die Nutzer Videos einstellen und öffentlich zugänglich machen können, wird von der YouTube LLC, 901Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA („YouTube“) betrieben, einer Konzerngesellschaft der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, MountainView, CA 94043, USA („Google“). Für den Fall, dass personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, haben sich Google und die Konzerngesellschaft YouTube dem EU-US Privacy Shield unterworfen. 
In unsere Onlineangebote haben wir YouTube-Videos eingebunden, die auf dem YouTube-Portal gespeichert sind und die direkt von unseren Onlineangeboten aus abspielbar sind. Die Videos sind alle im „erweiterten Datenschutzmodus“ eingebunden, d. h. dass keine Daten über Sie als Nutzer an YouTube übertragen werden, wenn Sie die Videos nicht abspielen. Erst wenn Sie die Videos abspielen, werden die nachfolgend dargestellten Daten übertragen. Auf die Datenübertragung haben wir keinen Einfluss.
Durch das Abspielen eines Videos erhält der Drittanbieter die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite auf unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Plug-In-Anbieter erhoben. YouTube und Google nutzen diese Daten für Zwecke der Werbung, Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung ihrer Websites. Wenn Sie YouTube auf unserer Website aufrufen, während Sie in Ihrem YouTube- oder Google-Profil eingeloggt sind, können YouTube und Google dieses Ereignis zudem mit den jeweiligen Profilen verknüpfen. Wenn Sie die Zuordnung nicht wünschen, ist es erforderlich, dass Sie sich vor dem Aufruf unserer Website bei Google ausloggen. 


Sie können wie oben dargestellt Ihren Browser so konfigurieren, dass er Cookies abweist. Alternativ können Sie die Erfassung der durch Cookies erzeugten und auf Ihre Nutzung dieser Website bezogenen Daten sowie die Verarbeitung dieser durch Google verhindern, indem Sie in den Einstellungen von Google für Werbung die Schaltfläche „Personalisierte Werbung im Web“ deaktivieren. In diesem Fall wird Google nur nicht-individualisierte Werbunganzeigen. 
Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten durch YouTube erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von: Youtube

23.4. Instagram

Alle unsere Produkte in unserem Shop haben einen Link Button zu Instagram. Damit können Sie unsere Produkte auf Ihr Instagram Profil verlinken oder als News posten. 

Weiter werben wir mit Beiträgen, News und Produkten auf den Twitter Account von DNA Analys. Hier bringen wir Weiterleitungs- oder Produktlinks an. Wenn Sie auf diese drücken werden Sie direkt auf die entsprechende Seite unserer Website oder des Produktes in unseren Shop weitergeleitet. 

Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Instagram: der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser Internetseite Komponenten von Instagram integriert. Instagram ist ein online Foto- und Videoportal, das Foto- und Video-Publishern das kostenlose Einstellen von Fotos und Videoclips und anderen Nutzern die ebenfalls kostenfreie Betrachtung, Bewertung und Kommentierung dieser ermöglicht. Instagram gestattet die Publikation aller Arten von Fotos und Videos, weshalb sowohl komplette Film- und Fernsehsendungen, aber auch Musikvideos, Trailer oder von Nutzern selbst angefertigte Videos über das Internetportal abrufbar sind.
Betreibergesellschaft von Instagram LLC vertreten durch Kevin Systrom und Mike Krieger 1601 Willow RdMenlo Park CA 94025 USA.
Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Internetseite, die durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen betrieben wird und auf welcher eine Instagram-Komponente integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person automatisch durch die jeweilige Instagram-Komponente veranlasst, eine Darstellung der entsprechenden Instagram-Komponente von Instagram herunterzuladen. Weitere Informationen zu Instagram können unter https://help.instagram.com/478745558852511
abgerufen werden. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält Instagram Kenntnis darüber, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite durch die betroffene Person besucht wird.


Sofern die betroffene Person gleichzeitig bei Instagram eingeloggt ist, erkennt Instagram mit dem Aufruf einer Unterseite, die ein Instagram-Foto oder Video enthält, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite die betroffene Person besucht. Diese Informationen werden durch Instagram gesammelt und dem jeweiligen Instagram-Account der betroffenen Person zugeordnet.
Instagram erhält über die Instagram-Komponente immer dann eine Information darüber, dass die betroffene Person unsere Internetseite besucht hat, wenn die betroffene Person zum Zeitpunkt des Aufrufs unserer Internetseite gleichzeitig bei Instagram eingeloggt ist. Dies findet unabhängig davon statt, ob die betroffene Person ein Foto oder ein Video auf Instagram anklickt oder nicht. 

Ist eine derartige Übermittlung dieser Informationen an Instagram von der betroffenen Person nicht gewollt, kann diese die Übermittlung dadurch verhindern, dass sie sich vor einem Aufruf unserer Internetseite aus ihrem Instagram Account ausloggt.
Die von Instagram veröffentlichten Datenschutzbestimmungen, die unter https://help.instagram.com/155833707900388
https://www.facebook.com/help/instagram/155833707900388abrufbar sind, geben über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch Instagram Aufschluss. 

23.5. Linkedln

Alle unsere Produkte in unserem Shop haben einen Link Button zu Linkedln. Damit können Sie unsere Produkte und Beiträge auf Ihrem Linkedln Profil verlinken oder als News posten.

Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von LinkedIn: Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser Internetseite Komponenten von LinkedIn integriert. LinkedIn ist ein webbasiertes soziales Netzwerk zur Pflege bestehender Geschäftskontakte und zum Knüpfen von neuen geschäftlichen Verbindungen. 

Sie können unsere Posts, News und relevante Fachartikel auf Ihren LinkedIn Profil teilen oder veröffentlichen. 
Betreibergesellschaft der LinkedIn Website: LinkedIn Ireland Unlimited Company Wilton Place, Dublin 2 Irland.
Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Internetseite, die durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen betrieben wird und auf welcher LinkedIn integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person automatisch durch die jeweilige LinkedIn-Komponente veranlasst, eine Darstellung der entsprechenden LinkedIn-Komponente von LinkedIn herunterzuladen. 

Weitere Informationen zu LinkedIn können unter „Hilfe“: https://www.linkedin.com/help/linkedin?lang=de abgerufen werden. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält LinkedIn Kenntnis darüber, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite durch die betroffene Person besucht wird.
Sofern die betroffene Person gleichzeitig bei LinkedIn eingeloggt ist, erkennt LinkedIn mit dem Aufruf einer Unterseite, die ein LinkedIn-Foto oder -Video enthält, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite die betroffene Person besucht. Diese Informationen werden durch LinkedIn gesammelt und dem jeweiligen LinkedIn-Account der betroffenen Person zugeordnet.
LinkedIn erhält über die LinkedIn-Komponente immer dann eine Information darüber, dass die betroffene Person unsere Internetseite besucht hat, wenn die betroffene Person zum Zeitpunkt des Aufrufs unserer Internetseite gleichzeitig bei LinkedIn eingeloggt ist; dies findet unabhängig davon statt, ob die betroffene Person ein LinkedIn-Foto oder -Video anklickt oder nicht. 

Ist eine derartige Übermittlung dieser Informationen an LinkedIn von der betroffenen Person nicht gewollt, kann diese die Übermittlung dadurch verhindern, dass sie sich vor einem Aufruf unserer Internetseite aus ihrem LinkedIn Account ausloggt.
Die von LinkedIn veröffentlichten Datenschutzbestimmungen, die unter https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy?_l=de_DE
abrufbar sind, geben Aufschluss über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch LinkedIn.

23.6.Einwilligung für Pinterest Retargeting (Pinterest Tag)
In diese Website ist ein Pixel (Pinterest Tag) der Pinterest Europe Ltd. (Palmerston House, 2nd Floor, Fenian Street, Dublin 2, Ireland) integriert. Durch diesen Pixel werden Informationen über die Nutzung dieser Website (z. B. Informationen über angesehene Artikel) in gemeinschaftlicher Verantwortung durch die Pinterest Europe Limited und DNA Analys erhoben und an Pinterest Europe Limited übermittelt. Die Weiterverarbeitung der an die Pinterest Europe Limited übermittelten Daten erfolgt in alleiniger datenschutzrechtlicher Verantwortlichkeit der Pinterest Europe Limited. Diese an die Pinterest Europe Limited übermittelten Informationen können Ihrer Person unter Zuhilfenahme weiterer Informationen, die die Pinterest Europe Limited z. B. aufgrund Ihrer Inhaberschaft eines Accounts auf dem sozialen Netzwerk „Pinterest“ über Sie gespeichert hat, zugeordnet werden. Anhand der über das Pixel erhobenen Informationen können Ihnen in Ihrem Pinterest-Account interessenbezogene Werbeeinblendungen zu unseren Angeboten angezeigt werden (Retargeting). Die über das Pixel erhobenen Informationen können außerdem durch die Pinterest Europe Limited aggregiert werden und diese können durch die Pinterest Europe Limited zu eigenen sowie zu Werbezwecken Dritter genutzt werden. So kann die Pinterest Europe Limited z. B. aus Ihrem Surfverhalten auf dieser Website auf bestimmte Interessen schließen und diese Informationen auch dazu nutzen, um Angebote Dritter zu bewerben. Die Pinterest Europe Limited kann die über das Pixel erhobenen Informationen außerdem mit weiteren Informationen, die die Pinterest Europe Limited über Sie über andere Webseiten und / oder im Zusammenhang mit der Nutzung des sozialen Netzwerks „Pinterest“ erhoben hat, verbinden, sodass bei der Pinterest Europe Limited ein Profil über Sie gespeichert werden kann. Dieses kann zu Zwecken der Werbung genutzt werden. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) DSGVO (Einwilligung).
Weitere Informationen zu Pinterest können unter „Hilfe“: https://help.pinterest.com/de abgerufen werden. Die von Pinterest veröffentlichten Datenschutzbestimmungen, die unter https://policy.pinterest.com/de/privacy-policy abrufbar sind, geben Aufschluss über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch Pinterest.


Hier können Sie auch Ihre Betroffenenrechte (z. B. Recht auf Löschung) im Hinblick auf die Daten, die die Pinterest Europe Limited zu ihnen als datenschutzrechtlich Verantwortliche verarbeitet, geltend machen. Ihre im Hinblick auf den Einsatz des Pinterest Retargeting erteilte Einwilligung können Sie hier: https://optout.aboutads.info/?c=2&lang=ENwiderrufen.

  1. Google Maps

Auf unserer Kontaktseite verwenden wir den Kartendienst Google Maps von Google LLC,1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“). Dieser Dienst wird von uns insbesondere zur Bereitstellung der Funktionen „Filialfinder“ und Erzeugerkarte eingebunden. Damit das von uns benutzte Kartenmaterial von Google eingebunden und in Ihrem Webbrowser angezeigt werden kann, muss Ihr Webbrowser beim Aufruf der Kontaktseite eine Verbindung zu einem Server von Google, der sich auch in den USA befinden kann, aufnehmen. Für den Fall, dass personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Google dem EU-US Privacy Shield unterworfen. Google erhält hierdurch die Information, dass von der IP-Adresse Ihres Gerätes die Kontaktseite eines unserer Onlineangebote aufgerufen wurde. 
Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1S. 1 lit. f DSGVO, beruhend auf unserem berechtigten Interesse an der Einbindung eines Kartendienstes für Funktionen wie Filialfinder und Erzeugerkarte. Nähere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google und den zusätzlichen Nutzungsbedingungen für Google Maps: https://policies.google.com/privacy?gl=DE&hl=de
.

25.Google Tag-Manager

Unsere Website verwendet Google Tag-Manager, einen Dienst der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“). Der Tag Manager dient der Verwaltung von Tracking-Tools und weiteren Diensten, sogenannten Website-Tags. Ein Tag ist ein Element, das im Quelltext unserer Website hinterlegt wird, um beispielsweise vorgegebene Nutzungsdaten zu erfassen. Der Google-Tag-Manger kommt ohne den Einsatz von Cookies aus. Der Google Tag-Manager sorgt dafür, dass die von unseren Partnern benötigen Nutzungsdaten (vgl. dazu die oben beschriebenen Datenverarbeitungsvorgänge) an diese weitergeleitet werden. Teilweise werden die Daten dabei auf einem Google-Server in den USA verarbeitet. Für den Fall, dass personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Google dem EU-US Privacy Shield unterworfen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, beruhend auf unserem berechtigten Interesse mehrere Tags auf unkomplizierte Art und Weise auf unserer Website einzubinden und zu verwalten. Nähere Informationen hierzu finden Sie in den Informationen von Google zum Tag-Manager: https://policies.google.com/privacy?gl=DE&hl=de.

  1. Ihre Auskunftsrechte
    Ihnen steht jederzeit das Recht zu, Auskunft über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu verlangen. Wir werden Ihnen im Rahmen der Auskunftserteilung die Datenverarbeitung erläutern und eine Übersicht der über Ihre Person gespeicherten Daten zur Verfügung stellen. Falls bei uns gespeicherte Daten falsch oder nicht mehr aktuell sein sollten, haben Sie das Recht, diese Daten berichtigen zu lassen. Außerdem können Sie die Löschung Ihrer Daten verlangen.

Sollte die Löschung aufgrund anderer Rechtsvorschriften ausnahmsweise nicht möglich sein, werden die Daten gesperrt, sodass Sie nur noch für diesen gesetzlichen Zweck verfügbar sind. Sie können die Verarbeitung Ihrer Daten außerdem einschränken lassen, z. B. wenn Sie der Auffassung sind, dass die von uns gespeicherten Daten nicht korrekt sind. Ihnen steht auch das Recht auf Datenübertragbarkeit zu, d. h. dass wir Ihnen auf Wunsch eine digitale Kopie, der von Ihnen bereit gestellten personenbezogenen Daten zukommen lassen.
Um Ihre hier beschriebenen Rechte geltend zu machen, können Sie sich jederzeit an die unter Punkt 4 genannte Kontaktadresse wenden. Dies gilt auch, sofern Sie Kopien von Garantien zum Nachweis eines angemessenen Datenschutzniveaus erhalten möchten.


Zudem haben Sie das Recht der Datenverarbeitung zu widersprechen, die auf Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO beruht. Sie haben schließlich das Recht sich bei der für uns zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde zu beschweren. Sie können dieses Recht bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend machen. In Leipzig, dem Sitz von HREHC & Fairgleich GmbH, ist die zuständige Aufsichtsbehörde: Der Sächsische  Datenschutzbeauftragte, Postfach 11 01 32, 01330 Dresden Telefon: 0351 85471-101; E-Mail: saechsdsb@slt.sachsen.de

  1. Zahlungsart

Nachdem Sie in unserem Shop Ihre Auswahl der Produkte getroffen haben, werden Sie zur Kasse geleitet. Hier können Sie eines aus den verschiedenen Bezahlsysteme wählen. 

27.1. PayPal Button unter den Produkten

Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser Internetseite Komponenten von PayPal integriert. PayPal ist ein online Zahlungsdienstleister. Zahlungen werden über sogenannte PayPal-Konten abgewickelt, die virtuelle Privat- oder Geschäftskonten darstellen. Zudem besteht bei PayPal die Möglichkeit, virtuelle Zahlungen abzuwickeln, wenn ein Nutzer kein PayPal-Konto unterhält. Ein PayPal-Konto wird über eine E-Mailadresse geführt, weshalb es keine klassische Kontonummer gibt. PayPal ermöglicht es, Online-Zahlungen an Dritte auszulösen oder auch Zahlungen zu empfangen. PayPal übernimmt ferner Treuhänderfunktionen und bietet Käuferschutzdienste an.


Die Europäische Betreibergesellschaft von PayPal ist PayPal (Europe) S.à.r.l. & Cie. S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, 2449 Luxembourg, Luxemburg.

Wählt die betroffene Person während des Bestellvorgangs in unserem Onlineshop als Zahlungsmöglichkeit „PayPal“ oder „SEPA Lastschrift“ aus, werden Daten automatisiert der betroffenen Person an PayPal übermittelt. Mit der Auswahl dieser Zahlungsoption willigt die betroffene Person in die zur Zahlungsabwicklung erforderliche Übermittlung personenbezogener Daten ein.

Bei den an PayPal übermittelten personenbezogenen Daten handelt es sich in der Regel um Vorname, Nachname, Adresse, Emailadresse, IP-Adresse, Telefonnummer, Mobilrufnummer oder andere Daten, die zur Zahlungsabwicklung notwendig sind. Zur Abwicklung des Kaufvertrages sind auch solche personenbezogenen Daten nötig, die im Zusammenhang mit der jeweiligen Bestellung stehen.

Die Übermittlung der Daten bezweckt die Zahlungsabwicklung und die Betrugsprävention. Der für die Verarbeitung Verantwortliche wird PayPal personenbezogene Daten insbesondere dann übermitteln, wenn ein berechtigtes Interesse dafür gegeben ist. Die zwischen PayPal und dem für die Verarbeitung Verantwortlichen ausgetauschten personenbezogenen Daten werden von PayPal unter Umständen an Wirtschaftsauskunfteien übermittelt. Diese Übermittlung bezweckt die Identitäts- und Bonitätsprüfung.

PayPal gibt die personenbezogenen Daten gegebenenfalls an verbundene Unternehmen und Leistungserbringer oder Subunternehmer weiter, soweit dies zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen erforderlich ist oder die Daten im Auftrag verarbeitet werden sollen.

Die betroffene Person hat die Möglichkeit, die Einwilligung zum Umgang mit personenbezogenen Daten jederzeit gegenüber PayPal zu widerrufen. Ein Widerruf wirkt sich nicht auf personenbezogene Daten aus, die zwingend zur (vertragsgemäßen) Zahlungsabwicklung verarbeitet, genutzt oder übermittelt werden müssen.

Die geltenden Datenschutzbestimmungen von PayPal können unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-fullabgerufen werden.

27.2. PayPal Zahlungsmöglichkeiten bei Kasse:

Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser Internetseite Komponenten von PayPal integriert. PayPal ist ein Online-Zahlungsdienstleister, der den Kauf auf Rechnung, Lastschrift, Kreditkarte (Visa / Master Card) oder eine flexible Ratenzahlung ermöglicht. Ferner werden von PayPal weitere Services, wie beispielsweise ein Käuferschutz oder eine Identitäts- und Bonitätsprüfung, angeboten. 

Die Europäische Betreibergesellschaft von PayPal ist PayPal (Europe) S.à.r.l. & Cie. S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, 2449 Luxembourg, Luxemburg.


Wählt die betroffene Person während des Bestellvorgangs in unserem Onlineshop als Zahlungsmöglichkeit entweder den „Lastschrift, Kreditkarte, Kauf auf Rechnung“ oder „Ratenkauf“ aus, werden Daten automatisiert der betroffenen Person an PayPal übermittelt. Mit der Auswahl einer dieser Zahlungsoptionen willigt die betroffene Person in diese, zur Abwicklung des Rechnungs- oder Ratenkaufes oder zur Identitäts- und Bonitätsprüfung erforderliche, Übermittlung personenbezogener Daten ein.

Bei den an PayPal übermittelten personenbezogenen Daten handelt es sich in der Regel um Vorname, Nachname, Adresse, Geburtsdatum, Geschlecht, Emailadresse, IP-Adresse, Telefonnummer, Mobilfunknummern sowie um andere Daten, die zur Abwicklung eines Rechnungs- oder Ratenkaufs notwendig sind. Zur Abwicklung des Kaufvertrages sind auch solche personenbezogenen Daten nötig, die im Zusammenhang mit der jeweiligen Bestellung stehen. 

Insbesondere kann es zum wechselseitigen Austausch von Zahlungsinformationen wie Bankverbindung, Kartennummer, Gültigkeitsdatum und CVC-Code, Artikelanzahl, Artikelnummer, Daten zu Waren und Dienstleistungen, Preise und steuerliche Abgaben, Angaben zum früheren Kaufverhalten oder sonstige Angaben zur finanziellen Situation der betroffenen Person, kommen.

Die Übermittlung der Daten bezweckt insbesondere die Identitätsüberprüfung, die Zahlungsadministration und die Betrugsprävention. Der für die Verarbeitung Verantwortliche wird PayPal personenbezogene Daten insbesondere dann übermitteln, wenn ein berechtigtes Interesse für die Übermittlung gegeben ist. Die zwischen PayPal und dem für die Verarbeitung Verantwortlichen ausgetauschten personenbezogenen Daten werden von PayPal an Wirtschaftsauskunfteien übermittelt. Diese Übermittlung bezweckt die Identitäts- und Bonitätsprüfung.

PayPal gibt die personenbezogenen Daten auch an verbundene Unternehmen (PayPal Gruppe) und Leistungserbringer oder Subunternehmer weiter, soweit dies zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen erforderlich ist oder die Daten im Auftrag verarbeitet werden sollen.

Zur Entscheidung über die Begründung, Durchführung oder Beendigung einer Vertragsbeziehung erhebt und nutzt PayPal Daten und Informationen über das bisherige Zahlungsverhalten der betroffenen Person sowie Wahrscheinlichkeitswerte für deren Verhalten in der Zukunft (sogenanntes Scoring). Die Berechnung des Scorings wird auf Basis wissenschaftlich anerkannter mathematisch-statistischer Verfahren durchgeführt.

Die betroffene Person hat die Möglichkeit, die Einwilligung zum Umgang mit personenbezogenen Daten jederzeit gegenüber PayPal zu widerrufen. 

Ein Widerruf wirkt sich nicht auf personenbezogene Daten aus, die zwingend zur (vertragsgemäßen) Zahlungsabwicklung verarbeitet, genutzt oder übermittelt werden müssen.

Die geltenden Datenschutzbestimmungen von PayPal können unter: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-fullabgerufen werden.

27.3. Einzelheiten zu PayPal Zahlungsmöglichkeiten

In Zusammenarbeit mit PayPal (Europe) S.a.r.l. & Cie.S.C.A., 22-24 Boulevard Royal in 2449 Luxembourg, Luxemburg, bieten wir die folgenden Zahlungsoptionen an. Die Zahlung erfolgt jeweils an PayPal:

27.3.1. Rechnung: Die Zahlungsfrist beträgt 14 Tage ab Versand der Ware oder, bei sonstigen Dienstleistungen, der zur Verfügungstellung der Dienstleistung. Die vollständigen Rechnungsbedingungen für die Länder in denen diese Zahlart verfügbar ist finden Sie hier: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/legalhub-full

27.3.2 Ratenkauf: Mit dem Finanzierungsservice von PayPal können Sie Ihren Einkauf in festen oder flexiblen monatlichen Raten zu den in der Kasse angegebenen Bedingungen bezahlen. Die Ratenzahlung ist jeweils zum Ende des Monats nach Übersendung einer Monatsrechnung durch PayPal fällig. Weitere Informationen zum Ratenkauf einschließlich der Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der europäischen Standardinformationen für Verbraucherkredite für die Länder, in denen diese Zahlart verfügbar ist finden Sie nur unter: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/legalhub-full

27.3.3 Sofort: Die Belastung Ihres Kontos erfolgt unmittelbar nach Abgabe der Bestellung.

27.3.4 Lastschrift: Die Abbuchung von Ihrem Konto erfolgt nach Versand der Ware. Der Zeitpunkt wird Ihnen per E-Mail mitgeteilt.

27.3.5 Kreditkarte (Visa/ Master Card): Die Abbuchung erfolgt nach dem Versand der Ware oder Verfügbarkeit der Dienstleistung oder im Falle eines Abonnements entsprechend der Ihnen mitgeteilten Zeiten.

27.3.6 Die Nutzung der Zahlungsarten RechnungRatenkauf und Lastschrift setzt eine positive Bonitätsprüfung voraus. Insofern leiten wir Ihre Daten im Rahmen der Kaufanbahnung und Abwicklung des Kaufvertrages an PayPal zum Zwecke der Adress- und Bonitätsprüfung weiter.

27.4 Sonstiges Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihnen nur diejenigen Zahlungsarten anbieten können, die aufgrund der Ergebnisse der Bonitätsprüfung zulässig sind. Weitere Informationen und Nutzungsbedingungen von PayPal finden Sie hier: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/useragreement-full.

Allgemeine Informationen zu PayPal erhalten Sie unter www.Paypal.com. Ihre Personenangaben werden von PayPal in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzbestimmungen und entsprechend den Angaben in den Datenschutzbestimmungen von PayPal behandelt.

  1. paydirekt

Bei Zahlung via paydirekt werden Ihre Zahlungsdaten im Rahmen der Zahlungsabwicklung an die paydirekt GmbH, Hamburger Allee 26-28, 60486 Frankfurt am Main übermittelt.

Die Zahlungsdaten (z. B. Zahlungsbetrag, Angaben zum Zahlungsempfänger) sowie die Bestätigung des Teilnehmers dazu, ob die Zahlungsdaten zutreffend sind, werden von der paydirekt GmbH zur Durchführung der paydirekt-Zahlung erhoben, verarbeitet und an die Bank übermittelt. Die paydirekt GmbH authentifiziert die Zahlung über das für den Teilnehmer hinterlegte Authentifizierungsverfahren. Die Bank autorisiert die Zahlung unter Einschaltung der paydirekt GmbH gegenüber dem Händler. Die paydirekt GmbH erhebt und speichert die Transaktionsdaten von paydirekt-Zahlungen. Die Transaktionsdaten umfassen die Transaktionsreferenz und die Transaktions-ID sowie Informationen zum Warenkorb, die die paydirekt GmbH vom Händler erhält, sofern er dies unterstützt. Sie ermöglichen der paydirekt GmbH und der Bank eine spätere Identifizierung und Referenzierung der Transaktion (z. B. bei Rückerstattungen), sodass ein Zuordnen der Transaktion zum jeweiligen Kunden möglich ist. Zur Abwicklung von Rückerstattungen werden Transaktionsdaten von der paydirekt GmbH an die Bank übermittelt.

Nähere Informationen erhalten Sie in der paydirekt Datenschutzerklärung unter: https://www.paydirekt.de/agb/index.html.

paydirekt gibt die personenbezogenen Daten gegebenenfalls an verbundene Unternehmen und Leistungserbringer oder Subunternehmer weiter, soweit dies zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen erforderlich ist oder die Daten im Auftrag verarbeitet werden sollen.

Die betroffene Person hat die Möglichkeit, die Einwilligung zum Umgang mit personenbezogenen Daten jederzeit gegenüber paydirekt zu widerrufen. Ein Widerruf wirkt sich nicht auf personenbezogene Daten aus, die zwingend zur (vertragsgemäßen) Zahlungsabwicklung verarbeitet, genutzt oder übermittelt werden müssen.

Diese Verarbeitung erfolgt nur, soweit sie für die Durchführung der Zahlung tatsächlich erforderlich ist. 

Weiter Informationen über die Weitergabe und Verarbeitung Ihrer Daten können Sie der paydirekt Datenschutzerklärung entnehmen, die Sie unter folgendem Link einsehen können: https.//www.paydirect.de/agb/index.html.

  1. CASH ON DELIVERY 

Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser Internetseite Komponenten von CASH & DELIVERY integriert. CASH & DELIVERY ist ein Zahlungsdienst, der eine bargeldlose Zahlung von Produkten und Dienstleistungen im Internet ermöglicht. CASH & DELIVERY bildet ein technisches Verfahren ab, durch welches der Online-Händler eine Bestellung erhält. Anschließend wird der Händler dem Besteller per Nachnahme seine bestellte Ware zusenden. So wird ein Händler in die Lage versetzt, Waren, Dienstleistungen oder Downloads sofort nach der Bestellung an den Kunden auszuliefern und anschließend das Geld vom Versanddienstleister zu erhalten


Betreiber von CASH & DELIVERY (Nachnahme) ist die HREHC & Fairgleich  Gmbh, Georg-Schumann-Str.19, 04155 Leipzig Deutschland.


Wählt die betroffene Person während des Bestellvorgangs in unserem Onlineshop als Zahlungsmöglichkeit „CASH & DELIVERY“ aus, werden Daten automatisiert der betroffenen Person an HREHC & Fairgleich  GmbH übermittelt. Mit einer Auswahl dieser Zahlungsoption willigt die betroffene Person in eine zur Zahlungsabwicklung erforderliche Übermittlung personenbezogener Daten ein.

Bei der Kaufabwicklung über CASH & DELIVERY übermittelt der Käufer seine Namen, Vornamen, Wohnort, Straße und Hausnummer an die HREHC & Fairgleicht  GmbH. 

Bei der Kaufabwicklung über CASH & DELIVERY ausgetauschten personenbezogenen Daten handelt es sich um Vorname, Nachname, Adresse, Emailadresse, IP-Adresse, Telefonnummer, Mobilfunknummer oder andere Daten, die zur Zahlungsabwicklung notwendig sind. 

Die Übermittlung der Daten bezweckt die Zahlungsabwicklung und die Betrugsprävention. Der für die Verarbeitung Verantwortliche wird CASH & DELIVERY andere personenbezogene Daten auch dann übermitteln, wenn ein berechtigtes Interesse für die Übermittlung gegeben ist. Die zwischen CASH & DELIVERY und dem für die Verarbeitung Verantwortlichen ausgetauschten personenbezogenen Daten werden von CASH & DELIVERY unter Umständen an Wirtschaftsauskunfteien übermittelt. Diese Übermittlung bezweckt die Alters- und Identitätsprüfung.

CASH & DELIVERY gibt die personenbezogenen Daten gegebenenfalls an verbundene Unternehmen und Leistungserbringer oder Subunternehmer weiter, soweit dies zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen erforderlich ist oder die Daten im Auftrag verarbeitet werden sollen.

Die betroffene Person hat die Möglichkeit, die Einwilligung zum Umgang mit personenbezogenen Daten jederzeit gegenüber CASH & DELIVERY zu widerrufen. Ein Widerruf wirkt sich nicht auf personenbezogene Daten aus, die zwingend zur (vertragsgemäßen) Zahlungsabwicklung verarbeitet, genutzt oder übermittelt werden müssen.

Da wir selbst der Betreiber dieser Website sind, gelten hier genannte Datenschutzbestimmungen auch für CASH & DELIVERY.

  1. Zahlungsausfall: Übermittlung von Daten über offene Forderungen an Inkassodienstleister
    Für den Fall, dass Sie offene Rechnungen / Raten trotz wiederholter Mahnung nicht begleichen, können wir die, für die Durchführung eines Inkasso, erforderlichen Daten an einen Inkassodienstleister zum Zweck des Treuhandinkasso übermitteln. Alternativ können wir die offenen Forderungen an einen Inkassodienstleister veräußern (Forderungsverkauf). Dieser wird dann Forderungsinhaber und macht die Forderungen im eigenen Namen geltend. Wir arbeiten mit dem folgenden Inkassodienstleister zusammen: EOS Deutscher Inkasso-Dienst GmbH, Steindamm 71, 20099 Hamburg.

Rechtsgrundlage für die Übermittlung der Daten im Rahmen des Treuhandinkasso ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b) DSGVO; die Übermittlung der Daten im Rahmen des Forderungsverkaufs erfolgt auf Basis von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO.

  1. Google AdWords

Unsere Webseite nutzt das Google Conversion-Tracking. Sind Sie über eine von Google geschaltete Anzeige auf unsere Webseite gelangt, wird von Google Adwords ein Cookie auf Ihrem Rechner gesetzt. 

Das Cookie für Conversion-Tracking wird gesetzt, wenn ein Nutzer auf eine von Google geschaltete Anzeige klickt. Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung. Besucht der Nutzer bestimmte Seiten unserer Website und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können Google und wir erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde. Jeder Google AdWords-Kunde erhält ein anderes Cookie. Cookies können somit nicht über die Websites von AdWords-Kunden nachverfolgt werden. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für AdWords-Kunden zu erstellen, die sich für das Conversion-Tracking entschieden haben. Die Kunden erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen.

Möchten Sie nicht am Tracking teilnehmen, können Sie das hierfür erforderliche Setzen eines Cookies ablehnen – etwa per Browser-Einstellung, die das automatische Setzen von Cookies generell deaktiviert oder Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain „googleleadservices.com“ blockiert werden.

Bitte beachten Sie, dass Sie die Opt-out-Cookies nicht löschen dürfen, solange Sie keine Aufzeichnung von Messdaten wünschen. Haben Sie alle Ihre Cookies im Browser gelöscht, müssen Sie das jeweilige Opt-out- Cookie erneut setzen.

  1. Google Remarketing

Diese Webseite verwendet die Remarketing-Funktion der Google Inc. . Die Funktion dient dazu, Webseitenbesuchern innerhalb des Google-Werbenetzwerks interessenbezogene Werbeanzeigen zu präsentieren. Im Browser des Webseitenbesuchers wird ein sog. „Cookie“ gespeichert, der es ermöglicht, den Besucher wieder zu erkennen, wenn dieser Webseiten aufruft, die dem Werbenetzwerk von Google angehören. 

Auf diesen Seiten können dem Besucher Werbeanzeigen präsentiert werden, die sich auf Inhalte beziehen, die der Besucher zuvor auf Webseiten aufgerufen hat, die die Remarketing Funktion von Google verwenden.

Nach eigenen Angaben erhebt Google bei diesem Vorgang keine personenbezogenen Daten. Sollten Sie die Funktion Remarketing von Google dennoch nicht wünschen, können Sie diese grundsätzlich deaktivieren, indem Sie die entsprechenden Einstellungen unter http://www.google.com/settings/adsvornehmen. Alternativ können Sie den Einsatz von Cookies für interessenbezogene Werbung über die Werbenetzwerkinitiative deaktivieren, indem Sie den Anweisungen unter http://www.networkadvertising.org/managing/opt_out.aspfolgen.

  1. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Art. 6 I lit. a DSGVO dient unserem Unternehmen als Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge, bei denen wir eine Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck einholen. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich, wie dies beispielsweise bei Verarbeitungsvorgängen der Fall ist, die für eine Lieferung von Waren oder die Erbringung einer sonstigen Leistung oder Gegenleistung notwendig sind, so beruht die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. b DSGVO. Gleiches gilt für solche Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, etwa in Fällen von Anfragen zu unseren Produkten oder Leistungen. Unterliegt unser Unternehmen einer rechtlichen Verpflichtung durch welche eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich wird, wie beispielsweise zur Erfüllung steuerlicher Pflichten, so basiert die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. c DSGVO. In seltenen Fällen könnte die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich werden, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen. Dies wäre beispielsweise der Fall, wenn ein Besucher in unserem Betrieb verletzt werden würde und daraufhin sein Name, sein Alter, seine Krankenkassendaten oder sonstige lebenswichtige Informationen an einen Arzt, ein Krankenhaus oder sonstige Dritte weitergegeben werden müssten. Dann würde die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. d DSGVO beruhen. 

Letztlich könnten Verarbeitungsvorgänge auf Art. 6 I lit. f DSGVO beruhen. Auf dieser Rechtsgrundlage basieren Verarbeitungsvorgänge, die von keiner der vorgenannten Rechtsgrundlagen erfasst werden, wenn die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich ist, sofern die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht überwiegen. Solche Verarbeitungsvorgänge sind uns insbesondere deshalb gestattet, weil sie durch den Europäischen Gesetzgeber besonders erwähnt wurden. 

Der Gesetzgeber vertrat insoweit die Auffassung, dass ein berechtigtes Interesse anzunehmen sein könnte, wenn die betroffene Person ein Kunde des Verantwortlichen ist (Erwägungsgrund 47 Satz 2 DSGVO).

  1. Berechtigte Interessen an der Verarbeitung, die von dem Verantwortlichen oder einem Dritten verfolgt werden

Basiert die Verarbeitung personenbezogener Daten auf Artikel 6 I lit. f DSGVO ist unser berechtigtes Interesse, die Durchführung unserer Geschäftstätigkeit zugunsten des Wohlergehens all unserer Mitarbeiter und unserer Anteilseigner.

  1. Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden

Das Kriterium für die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten ist die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind.

  1. Gesetzliche oder vertragliche Vorschriften zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten Erforderlichkeit für den Vertragsabschluss; Verpflichtung der betroffenen Person, die personenbezogenen Daten bereitzustellen; mögliche Folgen der Nichtbereitstellung

Wir klären Sie darüber auf, dass die Bereitstellung personenbezogener Daten zum Teil gesetzlich vorgeschrieben ist (z. B. Steuervorschriften) oder sich auch aus vertraglichen Regelungen (z. B. Angaben zum Vertragspartner) ergeben kann. Mitunter kann es zu einem Vertragsschluss erforderlich sein, dass eine betroffene Person uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellt, die in der Folge durch uns verarbeitet werden müssen. Die betroffene Person ist beispielsweise verpflichtet uns personenbezogene Daten bereitzustellen, wenn unser Unternehmen mit ihr einen Vertrag abschließt. Eine Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte zur Folge, dass der Vertrag mit dem Betroffenen nicht geschlossen werden könnte. Vor einer Bereitstellung personenbezogener Daten durch den Betroffenen muss sich der Betroffene an einen unserer Mitarbeiter wenden. 

Unser Mitarbeiter klärt den Betroffenen einzelfallbezogen darüber auf, ob die Bereitstellung der personenbezogenen Daten gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für den Vertragsabschluss erforderlich ist, ob eine Verpflichtung besteht, die personenbezogenen Daten bereitzustellen, und welche Folgen die Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte.

  1. Änderung der Datenschutzbestimmung

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z. B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.

  1. Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung

Als verantwortungsbewusstes Unternehmen verzichten wir auf eine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling.

  1. Bildnachweis für Fotos (auch vektorbasierte Bilder)mit oder ohne Bildnachweis liegen die Nutzungsrechte in der Regel bei der HREHC & Fairgleicht  GmbH bzw. bei deren alleinigen Gesellschafter / Geschäftsführer Frank Hein.  Bilder beziehen wir von folgenden Quellen: depositphoto.com, flaticon.com, fotolia.com, istockphoto.com, pixabay.com, #modelswelt.de .
  2. Copyright “DNA ANALYS“ ist eine Marke der HREHC & Fairgleicht  GmbH und darf nur mit unserer – vorherigen – ausdrücklichen schriftlichen Zustimmung verarbeitet oder genutzt werden. Alle anderen Marken (z.B. DNA Analys©), egal ob diese als Marke gekennzeichnet sind oder nicht, können ebenfalls dem Urheber- und Markenrecht unterliegen. Ebenfalls dürfen Inhalte, Fotos und alle anderen Angaben, wie z. B. Informationen und Rezepte, nur mit unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung verarbeitet oder genutzt werden.
  3. Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter https://ec.europa.eu/consumers/odr finden. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.

  1. Wettbewerber, Abmahnanwälte, Institute und staatliche Aufsichtsbehörden. 

Wir haben die Datenschutzerklärung mit größter Sorgfalt und nach aktuellem Rechtsstand angefertigt. Sollten Sie einen Punkt vermissen oder Fehler feststellen, melden Sie sich bitte telefonisch bei uns oder schreiben uns eine E-Mail an: info@biolivetech.com . Wir werden zu Ihren aufgeführten Punkten die Anspruchsgrundlage prüfen. Sofern wir Ihre Ansicht teilen, werden wir sofort Abänderungen vornehmen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.